Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

02.06.2017 – 15:55

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Nachmeldung zum Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, dem 02.06.2017

Offenbach (ots)

Polizei nimmt mutmaßlichen falschen Polizisten fest - Langen

(neu) Die Polizei in Langen hat am Freitagmittag einen 49 Jahre alten Mann unter dem Verdacht festgenommen, dass dieser sich in der Vergangenheit als falscher Polizeibeamter ausgegeben und womöglich zahlreiche Autofahrer kontrolliert hatte. Nachdem in den letzten Wochen einige vage Hinweise auf einen dunklen Audi mit aufgesetztem Blaulicht eingegangen waren, hielten die Ordnungshüter nach einem solchen Wagen Ausschau. Heute fiel gegen 12.45 Uhr einem Beamten auf dem Nachhauseweg ein solches Fahrzeug auf der Autobahn 661 im Bereich einer Baustelle auf, als der Fahrer im Begriff war, ein Blaulicht vom Dach abzunehmen. Den Polizisten gelang es dann, den Wagen in der Wiesenstraße zu stoppen und den Fahrer festzunehmen. Bei ihm und anschließend in seiner Wohnung stellten die Ordnungshüter zahlreiche Polizeiausrüstungsgegenstände sicher, darunter Warnwesten, einen Schlagstock, Handschellen und ein Funkgerät. Zudem waren an dem Audi auch im Kühlergrill Blaulichter eingebaut. In der Wohnung stießen die Beamten neben einer Schreckschusswaffe und einigen Messern auf mehrere hundert Schuss Munition, deren Herkunft noch geklärt werden muss. Die Polizei hält es für möglich, dass sich der Verdächtige in den letzten Wochen als Polizeibeamter ausgegeben und Autofahrer kontrolliert hat. Dabei dürfte er einen recht ruppigen Ton an den Tag gelegt haben. Da er entgegen der üblichen Polizeipraxis stets alleine unterwegs gewesen sein dürfte, bittet die Polizei Zeugen, die von einer einzelnen Person angehalten wurden, sich auf der Wache in Langen (Rufnummer 06103 90300) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung