Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Vorabmeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen von Montag, 29.05.2017

Offenbach (ots) - Bereiche Main-Kinzig und Offenbach

Sondersendung von "Aktenzeichen XY" - Wo ist Yannick Nabroth? - Rodenbach

(aa) Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) berichtet am kommenden Mittwochabend, um 20.15 Uhr, in der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst - Spezial - Wo ist mein Kind?" in einem Filmbeitrag von dem plötzlich vermissten und inzwischen 19-jährigen Yannick Nabroth aus Rodenbach. Yannick gilt als zurückhaltender Junge und wurde zuletzt am Donnerstagmorgen, dem 2. März 2017, gesehen, als er sein Elternhaus verließ. Die Hintergründe seines Verschwindens sind noch unklar. Die Beamten der Kriminalpolizei Hanau haben seither alle bekannten Kontaktadressen überprüft und keine neuen Hinweise zum Aufenthaltsort von Yannick Nabroth erhalten. Die Angehörigen sind in großer Sorge.

Mit der Sondersendung von "Aktenzeichen XY" rücken die Ermittler den Fall erneut in den Fokus der Öffentlichkeit, um Yannick zu finden.

Wer Yannick Nabroth gesehen hat oder Hinweise auf seinen derzeitigen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, die Kripo Hanau unter 06181 100-123 oder jede andere Polizeidienststelle anzurufen.

Offenbach, 29.05.2017, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: