Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Sonntag, 29.01.2017

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

Mann ausgeraubt - Neu-Isenburg

Am Samstagabend, kurz vor 19.00 Uhr, wurde ein 23-jähriger Mann aus Neu-Isenburg Opfer eines Überfalls. Er wurde im Sportpark bei der Alicestraße in Neu-Isenburg von drei jungen Männern mit einem Messer bedroht und musste sein Geld herausgeben, glücklicherweise wurde er dabei nicht verletzt. Die Täter wurden als drei zirka 20-jährige Männer beschrieben, die alle ungefähr 180 cm groß gewesen wären, einer hätte eine dunkle Hautfarbe und ein Basecap getragen, der Zweite soll einen Kapuzenpullover getragen haben. Von der dritten Person liegt keine weitere Beschreibung vor. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurden kurz danach mehrere Personen überprüft, die Ermittlungen dauern an.

Die Kriminalpolizei in Offenbach bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall geben können, sich unter der Telefonnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

Handys aus der Auslage gestohlen - Hanau

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 07.00 Uhr, schlugen Diebe die Schaufensterscheibe eines Handyladens in der Hanauer Salzstraße ein. Durch das Loch der Scheibe entwendeten sie mehrere Handys aus der Auslage, die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Anwohner hörten die Alarmanlage des Geschäftes und informierten die Polizei, die Streifen konnten aber am Tatort niemand mehr feststellen.

Die Kriminalpolizei in Hanau bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, sich unter der Telefonnummer 06181 100-123 zu melden.

Drei Autos aufgebrochen und Navis entwendet - Gründau Lieblos

In der Nacht zum Samstag wurden durch unbekannte Täter in den nördlichen Straßenzügen von Gründau Lieblos drei Autos aufgebrochen. Ziel der Diebe waren jeweils die fest verbauten Airbags und Navigationsgeräte der Mercedes und BMW-Fahrzeuge. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Die Kriminalpolizei in Gelnhausen bittet Zeugen, die Hinweise zu den Aufbrüchen geben können, sich unter der Telefonnummer 06051 827-0 zu melden.

Offenbach, 29.01.2017, Müller, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: