Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Sonntag, dem 03.07.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

Unfallzeugen gesucht - Offenbach

Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Eberhard-von-Rochow-Straße am Sonntagmorgen, gegen 00:20Uhr, werden Zeugen gesucht. Ein silberner Ford Fiesta fuhr gegen eine Litfaßsäule an der Einfahrt zum Wendehammer, Höhe der Hausnummer 5 und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Das flüchtige Fahrzeug trug ein Offenbacher Kennzeichen und hat zuvor andere Verkehrsteilnehmer geschnitten. Hinweise nimmt das 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/80985200 entgegen.

Radfahrer schwer verletzt - Langen

Schwerverletzt wurde ein 18-jähriger aus Langen, als er am Samstagabend mit seinem Fahrrad die Südliche Ringstraße überqueren wollte, hierbei jedoch den herannahenden Pkw eines 20-jährigen Langeners übersah und mit diesem kollidierte. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus verbracht und notoperiert. Der leicht verletzte Pkw-Fahrer stand möglicherweise unter dem Einfluss berauschender Mittel und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Durch die dreistündige Vollsperrung kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Einbrecher im Kiosk - Offenbach

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gelang es noch unbekannten Einbrechern in einen Kiosk in der Straße "Hafenplatz" einzudringen. Bargeld und Zigaretten fiel den Ganoven in die Hände, die zwischen 19 Uhr und 00:30 Uhr zuschlugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069-8098-1234 entgegen.

Einbrecher vergaßen Beute - Mühlheim

In der Zeit zwischen Samstag, 11 Uhr und Sonntag, 1.30 Uhr wurde in ein Zweifamilienhaus in der Waldheimer Straße eingebrochen. Die Täter kamen durch ein Fenster im 1. Obergeschoss in die Wohnung und durchsuchten diese. Einen 20 Euro Schein ließen die Ganoven mitgehen, eine tatorteigene Tasche, in welcher sie die in der Wohnung aufgefundenen Uhren gesammelt hatten, wurde dann aber von den Kriminellen in den Wohnräumen vergessen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

Holzunterstand abgefackelt - Hasselroth / Niedermittlau

Am Sonntagmorgen um 4.30 Uhr brannte ein Holzunterstand mit etwa 60 Kubikmeter Brennholz komplett ab. Der Holzunterstand befand sich auf einem Wiesengelände neben der Kleingartenanlage "Im Gräben" im verlängerten Altenmittlauer Weg. Da eine Selbstentzündung nahezu ausgeschlossen werden kann, muss nach derzeitigem Kenntnisstand von Brandstiftung ausgegangen werden. Der entstandene Schaden wird auf etwa 5000.- Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100-123.

Offenbach am Main, 03.07.2016, Bernhard Bauer, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: