Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Polizeischau in Erlensee ein voller Erfolg

Offenbach (ots) - Volltreffer Polizeischau - Erlensee

(hf) Trotz Regenprognose und angekündigtem Dauerregen: Das "Polizeiblau" auf dem Festgelände in Erlensee hat nicht nur die Zuschauer überzeugt, sondern auch in den Himmel abgestrahlt: Am Ende forderten im gleißenden Sonnenlicht tausende von Zuschauern Zugabe - und bekamen sie auch von der MOT des Polizeipräsidiums Südosthessen auch geliefert. Nicht immer erntet die Polizei so viel Lob und Anerkennung für ihre Arbeit wie am Samstag in Erlensee. Dort fand auf dem Festplatzgelände und in der Erlenhalle zwischen 10.30 und 16.30 Uhr die Polizeischau 2016 des Polizeipräsidiums Südosthessen statt - und endete mit besagten Ovationen, nachdem die Motorradstaffel mit zum Teil artistischen Fahrmanövern den Schlusspunkt der Veranstaltung gesetzt hatte. Sechs Stunden zuvor hatten Bürgermeister Stefan Erb und Polizeipräsident Roland Ullmann pünktlich um 10.30 Uhr das Spektakel eröffnet. In ihren Begrüßungsansprachen betonten sie, dass eine solche Veranstaltung insbesondere die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern stärken solle - und die Bürgerinnen und Bürger aus Erlensee und der Umgebung hatten dies sofort verstanden: Mit Beginn der Polizeischau strömten die Kinder zum Geschicklichkeitsparcours der Jugendverkehrsschule. Den gesamten Vormittag über waren alle Fahrräder in Bewegung. Und nebenan, wo das THW groß aufgebaut hatte, war ebenfalls ein unüberschaubares Gewimmel. Auch die Tische der Spurensucher waren stets besetzt; hier konnten sich die Kinder Fingerabdrücke nehmen lassen und einen Tatort besichtigen. Auf den Motorrädern der Kradstaffel saßen unentwegt "Jung-Biker", um ein Bild auf einem Polizeimotorrad der Marke BWM knipsen zu lassen. Aber auch für die Erwachsenen stellten die Veranstalter mächtig was auf die Beine: Die Beamten des Polizeiladens berieten in Sachen Einbruchsschutz, brandaktuell informierte Markus Wortmann, der Fachmann in Sachen Cyberkriminalität, über die neuesten Maschen der Internetbetrüger, das Sachgebiet "Sprayer" informierte, wie man Graffitis entfernt. Der Weiße Ring und der ADAC, der einen Alkoholsimulator "im Gepäck" hatte, ergänzten das Informationsangebot. In Sachen Sicherheit im Straßenverkehr konnte man nicht nur beim ADAC testen, welche Auswirkungen Alkohol auf die Sinne hat - mittels Rauschbrillen und Reaktionswand wurde eine Alkoholisierung simuliert; und die Verkehrsinspektion erklärte die Funktionsweise des Radargerätes. Die Bereitschaftspolizei stellte ein Tauchfahrzeug aus und zeigte den Wasserwerfer in Aktion. Neben den Polizeifahrzeugen hatten auch das THW, die Feuerwehr, die DLRG und das DRK ihren Fuhrpark und Spezialeinsatzgeräte zur Ansicht aufgestellt und die Feuerwehr und das DRK hatten sich mit einer Rettungsübung ebenfalls am Programm beteiligt. THW, Feuerwehr, DLRG und DRK hatten zudem einen großen Gastro-Bereich eingerichtet und boten eine breite Palette an Getränken und Speisen - natürlich auch die Klassiker Pommes, Braten und Wurst an. Ergänzt um die Erbsensuppe aus der Einsatzküche der Polizei war so sichergestellt, dass keiner Hunger oder Durst leiden musste. Wer, durch die Ausstellungen und Darbietungen inspiriert, Polizist werden wollte, konnte sich vor Ort beim Einstellungsberater der Polizei informieren lassen. Neben all diesen Beratungsangeboten zogen aber insbesondere die Vorführungen auf den drei Veranstaltungsflächen die Zuschauerinnen und Zuschauer an: Während der Landung des Polizeihubschraubers oder den atemberaubenden Auftritten der Reiter- und der Hundestaffeln nutzten die Massen jeden Zentimeter, um einen Blick auf das Dargebotene zu erhaschen, auch Feuerwehr und DRK waren von Zuschauern umringt. Gleiches galt für die Vorführungen des langjährigen Polizei-Europameisters im Motorrad-Geschicklichkeitsfahren, Robert Krack und der Kradstaffel des Polizeipräsidiums Südosthessen. Auch bei diesen Auftritten blieb kein Zuschauerplatz unbelegt, so dass nach Schätzungen der Polizei über den Tag verteilt mehr als 6.000 Besucherinnen und Besucher die Polizeischau 2016 in Erlensee verfolgten und den paar wenigen Wolken am Himmel mit einem Strahlen im Gesicht entgegentraten.

Offenbach, 28.06.2016, Pressestelle, Henry Faltin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) -1212 oder 0173 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: