Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

06.04.2016 – 13:44

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Mittwoch, 06.04.2016

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. 300 Kilo Kupfer geklaut - Offenbach

(iz) Etwa eine Dritteltonne Kupfer fehlt seit Dienstagmorgen vom Gelände einer Metallverwertungsfirma am Lämmerspieler Weg. Unbekannte Diebe hatten in der Nacht zuvor die mit Stacheldraht bewehrte Einfriedung überwunden und sich dann zehn große Metallpakete unter den Nagel gerissen. Für den Abtransport müssen die Ganoven ein Fahrzeug benutzt haben; Hinweise bitte an die Offenbacher Kripo (069 8098-1234).

2. Flexerei ging schief - Offenbach

(iz) Zwei Männer wurden am späten Montagabend von einem Passanten beim auffälligen Hantieren an einem Zigarettenautomaten bemerkt, der im Kreuzungsbereich Merianstraße/Schumannstraße steht. Der Grund für das merkwürdige Verhalten des Duos zeigte sich am nächsten Tag: Offenbar hatten die Kerle versucht, den Automaten aufzuflexen, waren aber aus nicht bekannten Gründen gescheitert. Wer das Treiben der erfolglosen Zigarettendiebe ebenfalls mitbekommen hat, meldet sich bitte bei der Offenbacher Kripo (069 8098-1234).

3. In leere Wohnung eingestiegen - Obertshausen-Hausen

(iz) Offenbar über ein gekipptes Fenster drangen am Dienstag, zwischen 11 und 20 Uhr, Unbekannte in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bachstraße ein. Falls die Täter allerdings auf Diebesbeute aus waren, ging die ganze Sache richtig schief - die letzten Bewohner der Räume waren vor kurzem ausgezogen, so dass die Wohnung leer stand. Trotzdem wüsste die Polizei gerne, wer da unberechtigt eingestiegen ist und bittet auf der Rufnummer 069 8098-1234 um Hinweise.

4. Golf mit Spiegelschaden gesucht - Dreieich-Dreieichenhain

(iz) Einen weißen Golf IV mit kaputtem linken Außenspiegel sucht derzeit die Polizei. Der Wagen stand am Mittwochmorgen am Rand der Waldstraße in Höhe Nummer 2 und wurde dort von einem Astra Kombi gestreift. Am Steuer des Opels saß zu diesem Zeitpunkt ein 85-jähriger Mann aus Dreieich, der nach der Kollision weiterfuhr. Zeugen bemerkten den Vorfall und benachrichtigten die Polizei, die auch den älteren Herrn zuhause antraf. Bei einer Nachschau an der Unfallstelle war der dort zuvor geparkte weiße Golf allerdings schon verschwunden. Der Halter dieses Wagens sowie mögliche weitere Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Langen (06103 9030-0).

5. Kaffeemaschinen geklaut - Dietzenbach

(iz) Mit zwei Kaffeemaschinen der Marken Nespresso und Aramark machten sich in der Nacht zum Dienstag unbekannte Einbrecher davon, die in der Waldstraße zugeschlagen hatten. Die Halunken waren im Bereich der 70er-Hausnummern auf ein Firmengelände vorgedrungen und hatten dort das Rolltor zu einer Lagerhalle hochgeschoben. Im Gebäude knackten sie mehrere Türen auf und sackten dann neben den beiden Automaten auch noch ein iPhone 6 ein, das sie beim Durchstöbern der Räume gefunden hatten. Hinweise bitte an die Kripo Offenbach (069 8098-1234) oder die Dietzenbacher Wache (06074 837-0).

6. Autos ohne Lenkrad - Rödermark-Urberach

(iz) Regelrecht ins Leere griffen am Dienstagmorgen die Besitzer von zwei BMW-Fahrzeugen, als sie sich in ihre Autos setzten: Die Lenkräder fehlten. Unbekannte Automarder hatten in der Nacht zuvor die an der Liebig- und der Gothaer Straße geparkten Karossen aufgeknackt und neben den Lenkrädern auch die Navis samt Steuergerät ausgebaut. Die Aufbrüche fanden offenbar nach 22 Uhr statt; Hinweise auf verdächtige Personen bitte an die Offenbacher Kripo (069 8098-1234).

Bereich Main-Kinzig

1. Audi A6 gestohlen - Hanau-Steinheim

(mm) Unbekannte entwendeten am Dienstag zwischen 1.30 und 6 Uhr einen Audi A6. Der Besitzer hatte den schwarzen Avant auf einem Parkplatz an der Hermann-Huffert-Straße abgestellt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des gestohlenen Wagens, an dem HU-Kennzeichen mit der Ziffernfolge 2004 angebracht sind, geben können, mögen sich mit der Kriminalpolizei (06181 100-123) in Verbindung setzen.

2. 5er-BMW geklaut - Nidderau

(mm) Einen BMW 520 haben Unbekannte am Dienstag zwischen 0.15 und 7 Uhr in Windecken in der Wilhelm-Leibl-Straße geklaut. An der grauen xDrive-Karosse sind Frankfurter Kennzeichen mit den Blockbuchstaben ML angebracht. Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Kriminalpolizei in Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

3. BMW-Motorrad verschwunden - Maintal

(mm) Seit Dienstagmittag, 13 Uhr, vermisst ein Motorradfahrer seine BMW-Maschine. Der Besitzer hatte das gelb-schwarze Krad vom Typ F800 R am Montag gegen 19 Uhr auf einem Parkplatz an der Goethestraße im Bereich der 60er-Hausnummern abgestellt. Am folgenden Tag musste er feststellen, dass sein Motorrad, an dem MKK-Kennzeichen mit dem Blockbuchstaben K angebracht sind, verschwunden war. Hinweise auf die Diebe oder den Verbleib des Bikes nimmt die Polizei in Dörnigheim unter der Rufnummer 06181 4302-0 entgegen.

4. Polizei in Asylbewerberunterkunft gerufen - Gelnhausen

(mm) Zwei Polizeistreifen und ein Diensthund rückten am Dienstagabend zur Asylunterkunft "An der Kaserne" aus. Die Polizei war gegen 21.45 Uhr alarmiert worden, weil es im Bereich der Unterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern gekommen war. Nach ersten Erkenntnissen war eine Gruppe von vier Personen außerhalb des Wohnkomplexes in Streit geraten. Nachdem sich einer der Männer in die Unterkunft zurückgezogen hatte, folgte ihm kurz darauf das Trio. Die Unbekannten, die offensichtlich dort nicht wohnhaft sind, sollen dann erneut mit dem 25-Jährigen in Streit geraten sein. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung, an der noch andere Bewohner beteiligt gewesen sein sollen, wurden vier Personen leicht verletzt und eine Zimmertür ging zu Bruch. Die Hintergründe, warum es zu den Vorfällen gekommen war, sind derzeit nicht bekannt, zumal das Trio, das vermutlich aus Syrien oder dem Irak stammt, von den Beamten nicht mehr angetroffen wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Offenbach, 06.04.2016, Pressestelle, Ingbert Zacharias

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) -1212 oder 0173 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell