Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

19.02.2016 – 14:15

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 19.02.2016

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Polizeipräsidium Südosthessen - Geschwindigkeitskontrollstellen für die 8. KW

(aa) Das Polizeipräsidium Südosthessen veröffentlicht auf seiner Internetseite www.polizei.hessen.de/ppsoh wöchentlich geplante Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Die Auflistung ist nicht abschließend; Verkehrsteilnehmer sollten daher mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen der einzelnen Reviere und Stationen rechnen. Im Jahr 2014 ereigneten sich im Polizeipräsidium Südosthessen insgesamt 13.782 Verkehrsunfälle. 29 Personen wurden dabei getötet und 622 Personen schwer verletzt. Überhöhtes oder nicht angepasstes Tempo war bei 343 Verkehrsunfällen mit Personenschaden ursächlich. Vergleichbare Aktionen, wie zum Beispiel der europaweite Blitzmarathon, bei dem auch die Messstellen vorher veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass dadurch das Geschwindigkeitsniveau gesenkt werden kann. Mit dieser Maßnahme leistet das Polizeipräsidium Südosthessen dauerhaft einen weiteren Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

22.02.2016: Gem. Nidderau-Ostheim, L 3347

23.02.2016: Gem. Erlensee, K 854

24.02.2016: Gem. Obertshausen, L 3317

25.02.2016: Gem. Dreieich , L 3262

2. Fußgänger erfasst und abgehauen - Offenbach

(iz) Es soll ein silberner Pkw gewesen sein, der am Donnerstagabend auf dem Bürgerplatz einen Fußgänger angefahren hat und dann abgehauen ist. Der 34-Jährige gab an, er habe gegen 22.15 Uhr den Bürgerplatz in Höhe der dortigen Bushaltestelle überquert, als plötzlich besagtes Auto aufgetaucht sei und ihn zu Boden geschleudert habe. Durch den Sturz zog sich der Bürgeler Verletzungen im Gesicht und an den Händen zu, die ärztlich versorgt werden mussten. Die Polizei sucht bereits nach dem Unfallfahrer und seinem Wagen und bittet um Hinweise an das 1. Revier (069 8098-5100).

3. Drei Monate Fahrverbot... - Offenbach und Mühlheim

(aa) Mit 480 Euro Bußgeld, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten muss ein Autofahrer rechnen, der am Donnerstagabend auf der Mühlheimer Straße unterwegs war. Die Mühlheimer Polizeibeamten hatten zwischen 21.30 und 22.45 Uhr in Höhe der Borsigstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Der Hanauer Polo-Lenker war mit Tempo 100 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer deutlich zu schnell gefahren. Ansonsten hatten sich neun weitere Auto-Lenker nicht an das Limit gehalten, kamen aber mit einer Verwarnung davon.

4. Radler haut nach Unfall ab - Mühlheim

(iz) Fahren auf der falschen Straßenseite entgegengesetzt der Einbahnstraße - dieses Verhalten eines Radfahrers führte am Mittwochnachmittag zu einem Unfall auf der Dietesheimer Straße. Gegen 17.15 Uhr war eine Autofahrerin aus Mühlheim auf dem Lerchenweg unterwegs und wollte an deren Ende in die Dietesheimer Straße abbiegen. Als sie kurz angehalten hatte, tauchte plötzlich von rechts der Radler auf und krachte in die Front ihres Ford Galaxy. Der Mann kam dabei fast zu Fall, konnte sich aber auf dem Velo halten und fuhr dann laut schimpfend einfach weiter. Die 41-jährige Autofahrerin verfolgte den Flüchtigen noch und forderte ihn auf, anzuhalten; der Radler kümmerte sich aber nicht darum und fuhr in Richtung Jean-Monet-Straße davon. Die Polizei konnte zwischenzeitlich einen 50-Jährigen ermitteln, der nun im dringenden Verdacht steht, die Unfallflucht begangen zu haben. Die Beamten suchen zudem noch Zeugen, die den Unfallhergang oder die Verfolgung des Radlers durch die Autofahrerin mitbekommen haben. Diese Zeugen melden sich bitte auf der Mühlheimer Wache (06108 6000-0).

5. Toyota und Metallzaun beschädigt - Rödermark-Ober-Roden

(iz) Mit Dellen und Kratzern in der hinteren Stoßstange fand eine Frau aus Ober-Roden am Donnerstagnachmittag ihren Toyota vor. Sie hatte den Aygo gegen 15.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus abgestellt. In den darauffolgenden zehn Minuten rammte dann ein anderes Auto den orangenen Wagen und verursachte gut 500 Euro Schaden. Der hierfür verantwortliche Fahrer machte sich allerdings davon und wird nun von der Polizei gesucht. Die Beamten bitten um Hinweise an die Wache in Dietzenbach, Telefon 06074 837-0. Gleiches gilt für einen Unfall, der sich zwischen Montag und Donnerstag an der Dieburger Straße in Höhe der Friedrich-Ebert-Straße ereignete. Dort stieß vermutlich ein Laster beim Manövrieren gegen einen Metallzaun und richtete etwa 500 Euro Schaden an. Auch hierzu bitten die Ermittler um Hinweise auf den Verursacher.

6. Einbruch in eine Bäckerei - Langen

(aa) Einbrecher zertrümmerten in der Nacht zum Donnerstag in der Amperestraße eine Scheibe und stiegen durch das Loch in eine Bäckerei ein. Zuvor hatten sie erfolglos versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Die Diebe durchsuchten die Schränke, nahmen eine rote Geldkassette an sich und verschwanden wieder. Die Tatzeit lag zwischen 21.30 und 7.10 Uhr. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

7. Wer war am Mittwochvormittag unterwegs? - Egelsbach

(aa) Passanten, die am Mittwochvormittag auf dem Kurt-Schumacher-Ring unterwegs waren, könnten Zeugen einer Unfallflucht geworden sein. Zwischen 10.45 und 11.15 Uhr war ein Opel auf dem Mutter/Kind-Parkplatz des Aldi-Marktes abgestellt. In dieser Zeit hat ein unbekanntes Fahrzeug den schwarzen Astra touchiert und die gesamte rechte Seite eingedrückt und zerkratzt. Der Verursacher kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden von etwa 2.500 Euro und machte sich davon. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Langen (06103 9030-0) oder direkt bei den Fluchtermittlern (06183 91155-0) zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Polizeipräsidium Südosthessen - Geschwindigkeitskontrollstellen für die 8. KW

(aa) Das Polizeipräsidium Südosthessen veröffentlicht auf seiner Internetseite www.polizei.hessen.de/ppsoh wöchentlich geplante Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Die Auflistung ist nicht abschließend; Verkehrsteilnehmer sollten daher mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen der einzelnen Reviere und Stationen rechnen. Im Jahr 2014 ereigneten sich im Polizeipräsidium Südosthessen insgesamt 13.782 Verkehrsunfälle. 29 Personen wurden dabei getötet und 622 Personen schwer verletzt. Überhöhtes oder nicht angepasstes Tempo war bei 343 Verkehrsunfällen mit Personenschaden ursächlich. Vergleichbare Aktionen, wie zum Beispiel der europaweite Blitzmarathon, bei dem auch die Messstellen vorher veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass dadurch das Geschwindigkeitsniveau gesenkt werden kann. Mit dieser Maßnahme leistet das Polizeipräsidium Südosthessen dauerhaft einen weiteren Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

22.02.2016: Gem. Nidderau-Ostheim, L 3347

23.02.2016: Gem. Erlensee, K 854

24.02.2016: Gem. Obertshausen, L 3317

25.02.2016: Gem. Dreieich , L 3262

2. Handy geraubt - Hanau

(iz) Ohne sein Handy steht ein junger Hanauer seit Donnerstagmittag da. Das Mobiltelefon befindet sich wohl derzeit im Besitz eines offenbar noch jugendlichen Straßenräubers, der den 15-Jährigen auf einem Spielplatz an der Metzgerstraße anging. Um seiner Forderung nach der Herausgabe des Teils Nachdruck zu verleihen, habe ihn der Täter mit einem Messer bedroht, berichtete der Überfallene später der Polizei. Der Räuber, der noch in Begleitung von zwei weiteren Jungs war, wurde als etwa 1,80 Meter groß und recht dünn mit braunen Haaren beschrieben; eine ähnliche Beschreibung liegt zumindest für einen seiner Begleiter vor. Der Überfall geschah gegen 12.45 Uhr; Zeugen, die etwas von der Sache mitbekommen haben, melden sich bitte bei der Kripo (06181 100-123).

3. Einbruch bei der Alemannia - Hanau- Klein-Auheim

(iz) Ziemliche Enttäuschung muss bei denjenigen geherrscht haben, die in der Nacht zum Donnerstag das Vereinsheim der Klein-Auheimer Alemannia aufbrachen und sich dann eine Geldkassette unter den Nagel rissen - in der Box war kein einziger Cent! Um in das Clubhaus eindringen zu können, hatten die Halunken mit einiger Gewalt die Eingangstür aufgeknackt. Gleiches gilt für die Tür zum Lager, aus dem aber offenbar nichts fehlt. Wer das unredliche Treiben der Langfinger am Mainufer mitbekommen hat, meldet sich bitte bei der Großauheimer Wache (06181 9597-0) oder der Hanauer Kripo (06181 100-123).

4. Autodiebe wählen zweimal Audi - Hanau-Steinheim und Erlensee

(iz) Zweimal Audi stand in der Nacht zum Donnerstag auf der Beuteliste von Autodieben, die in Steinheim und Erlensee unterwegs waren. Im Hanauer Süden war es ein schwarzer A4 Kombi, der unter einem frei zugänglichen Carport an der Bergstraße stand und HU-Kennzeichen mit der Zahl 232 trägt. Demgegenüber sind es MKK-Nummernschilder mit der Zahl 466, die sich an einem weißen A5 befinden, der zuletzt auf dem Stichelsweg in Rückingen abgestellt war und von dort verschwand. In beiden Fällen bittet die Kripo (06181 100-123) um Hinweise zu den Taten oder möglichen Standorten der Wagen.

Offenbach, 19.02.2016, Pressestelle, Ingbert Zacharias

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) -1212 oder 0173 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung