Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressemeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 22.10.2015

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Arbeitsgeräte aus einem Transit gestohlen - Offenbach

(mm) Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch aus einem Ford Transit, der im Landgrafenring in Höhe der Hausnummer 80 abgestellte war, gestohlen. Die Täter hatten die hintere linke Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Kleinlastwagen eine Hilti-Schlagbohrmaschine, eine Stihl-Motorsäge, zwei Makita-Trennschleifer sowie eine weitere Bohrmaschine entwendet. Anwohner, die etwas mitbekommen haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei (069 8098-1234). Um derartige Straftaten zu vermeiden, rät die Polizei: "Jegliche Arbeitsgeräte aber auch sonstige Sachen nicht sichtbar in den Fahrzeugen zu lassen, um Ganoven erst gar nicht die Gelegenheit zu geben, die Autos aufzubrechen".

2. Anruf von falschem Polizeibeamten - Offenbach

(tg) 5.000 Euro, um eine Diebesbande festnehmen zu können; dies hatte ein dreister Trickbetrüger gefordert, der sich nach ersten Erkenntnissen zwischen Dienstag, 22.20 Uhr und Mittwoch, 16.00 Uhr, als Polizeibeamter ausgab und gleich mehrfach bei einer 75-Jährigen anrief. Hierbei hatte der Mann "enormen verbalen Druck" ausgeübt, andernfalls würde die Seniorin schon bald Besuch von Einbrechern bekommen. Das Geld sollte die 75-Jährige dem "Beamten" mittels eines Finanzdienstleisters überweisen sollen. Die Frau blieb jedoch hart und fiel nicht auf den Betrug herein. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

3. Autodiebe unterwegs - Dudenhofen

(tg) Unbekannte Autodiebe haben zwischen Dienstag, 21.30 und Mittwoch, 8.15 Uhr, in Dudenhofen zugeschlagen. Die Diebe stahlen einen schwarzen BMW 560 L, der in Höhe der 60er-Hausnummern der Georg-August-Zinn-Straße geparkt war. An dem Wagen waren zuletzt OF-Kennzeichen mit der Ziffernfolge 2222 angebracht. Wer Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des Fahrzeugs machen kann, meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei unter 069 8098-1234.

4. Einbruch in Hochparterrewohnung - Neu-Isenburg (aa) Einen kleinen roten Koffer mit Goldschmuck und Geld stahlen Einbrecher, die am Mittwoch in eine Hochparterrewohnung Am Forsthaus Gravenbruch eingestiegen waren. Zwischen 11.30 und 23 Uhr hatten die Täter den Balkon erklommen und anschließend die Tür aufgebrochen. Sie durchsuchten die Schränke im Wohn- und Schlafzimmer und verschwanden mit der Beute. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen. 5. Fremder durchsuchte geparktes Auto - Dreieich-Buchschlag (aa) Einen fremden Mann zerrte am frühen Donnerstag im Wiesenweg ein Autobesitzer aus seinem geparkten Ford. Der etwa 45 Jahre alte und 1,70 Meter große Unbekannte saß gegen 2.50 Uhr auf der Beifahrerseite des Galaxy und durchsuchte scheinbar den Innenraum. Der offensichtlich ertappte Dieb, ein ungepflegt aussehender Dreitagebartträger mit dunkler Wollmütze auf dem Kopf, flüchtete ohne Beute. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen. 6. Einbrecher stiegen in Schulgebäude ein - Langen (aa) Nach ersten Erkenntnissen waren es mindestens zwei Täter, die zwischen Dienstag, 16.30 Uhr und Mittwoch, 7 Uhr, in die Ludwig-Erk-Schule an der Zimmerstraße eingebrochen sind. Die Täter hatten eine Fensterscheibe zerbrochen und waren in das Schulgebäude eingestiegen. Sie durchsuchten die Büro. Noch steht nicht fest, ob etwas mitgenommen wurde. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

7. Diebe stehlen Range Rover - Langen

(aa) Autodiebe stahlen in der Nacht zum Mittwoch einen in der Theodor-Heuss-Straße geparkten Range Rover Evoque. Der schwarze Geländewagen mit OF-Kennzeichen verschwand zwischen Mitternacht und 6.45 Uhr. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zum Diebstahl sowie dem Verbleib des hochwertigen Fahrzeuges unter der Rufnummer 069 8098-1234.

8. Einbruch in Fahrradladen - Rödermark

(mm) Unbekannte sind zwischen Dienstag, 18.30 Uhr und Mittwoch, 8.30 Uhr, in ein Fahrradgeschäft an der Ober-Rodener-Straße eingebrochen. Die Täter hatten zuerst versucht die Eingangstür aufzuhebeln, was ihnen allerdings nicht gelang. Um in das Geschäft einzusteigen, kletterten die Unbekannten schließlich auf ein Vordach und brachen dort ein Fenster auf. Im Verkaufsraum nahmen die Einbrecher dann sechs Fahrräder, einen Laptop sowie Bargeld mit. Vier der Bikes wurden am Mittwochmorgen auf einem Nachbargrundstück wieder aufgefunden. Die Polizei geht davon aus, dass die Eindringlinge sich offensichtlich bei ihrem nächtlichen Treiben ertappt fühlten und deshalb nicht alle Räder abtransportieren konnten. Es ist aber auch möglich, dass sie ihre Beute dort nur zwischenlagern wollten. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-123.

Bereich Main Kinzig

1. Versuchter Raubüberfall auf Geschäft - Hanau

(aa) Ein etwa 25 Jahre alter und 1,68 Meter großer Räuber betrat am frühen Mittwoch ein Geschäft in der Hirschstraße und sprühte unvermittelt dem Verkäufer ein Reizgas ins Gesicht. Gegen 5.10 Uhr war der Mitarbeiter gerade dabei, das Zeitschriftenregal aufzufüllen. Der 58-Jährige setzte sich nach dem plötzlichen Angriff mit einem Barhocker zur Wehr, woraufhin der Täter zunächst ein Messer zückte, dann aber ohne Beute über die Salzstraße in Richtung Marktplatz flüchtete. Der Ladenbetreiber erlitt leichte Blessuren im Gesicht. Der Räuber war mit einem schwarzen Parka mit Kapuze, schwarzen Handschuhen sowie mit einer schwarzen Hose bekleidet. Außerdem hatte er einen dünnen Oberlippenbart. Die Kriminalpolizei bittet noch nicht namentlich bekannte Zeugen, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

2. Fiat Punto beschädigt - Erlensee

(mm) Ein auf der Dieselstraße gegenüber der Hausnummer 4 abgestellter Fiat Punto wurde zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 17 Uhr, angefahren und an der Stoßstange sowie am Kotflügel vorne links beschädigt. Der hierfür verantwortliche Fahrer, der einen Schaden von 500 Euro hinterließ, machte sich allerdings davon und wird nun von der Polizei gesucht. Hinweise bitte an die Polizei in der Cranachstraße (06181 9010-0).

3. Diebe kamen durchs gekippte Fenster - Maintal

(tg) Einbrecher nutzten am Mittwoch, zwischen 14.30 und 22.30 Uhr, die Gelegenheit und drangen offenbar durch ein gekipptes Fenster in eine Gaststätte in der Hochstraße ein. Auf ihrer Suche nach Wertsachen wurden die Diebe fündig; sie erbeuteten ein Kellner-Portemonnaie sowie einen kleineren Münzgeldbetrag. Die Kriminalpolizei (06181 100-123) sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu den Täter oder der Tat geben können.

Offenbach, 22.10.2015, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Christoph Bosecker (chb) - 1212 oder 0172 / 3283254
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: