Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 30.09.2015

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Rollerdiebe erfolgslos - Offenbach

(sb) Zurücklassen musste ein diebisches Paar am Dienstagabend einen zuvor an der S-Bahn entwendeten Motorroller. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie die beiden gegen 22.30 Uhr ein weißes Kleinkraftrad im Bereich des Lämmerspieler Wegs/Siemensstraße entlang schoben. Während das Mädchen Schmiere stand, versuchte der Junge im Schutz des dortigen Gebüsches das Gefährt kurzzuschließen. Nachdem dies misslang, ließen sie den Roller im Gebüsch zurück und setzten ihren Weg weiter zu Fuß fort. Zu dem Jungen kann die Zeugin sagen, er sei groß und dünn gewesen; das Mädchen klein und pummelig mit blonden Haaren. Weitere Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069 8098-1234 entgegen.

2. Trickdieb erneut im Einsatz - Neu-Isenburg

(sb) Eine 66-Jährige wurde am frühen Dienstagabend Opfer eines Trickdiebes. Die Dame wollte gegen 18.15 Uhr in einer Bankfiliale in der Frankfurter Straße am Geldautomaten Geld abheben, als sie von einem Mann angesprochen wurde. Abgelenkt von am Boden liegenden Geldscheinen bückte sich die Geschädigte; währenddessen schnappte sich der Täter ihre EC-Karte und flüchtete. Beschreiben kann die Geschädigte den Mann wie folgt: zirka 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlanke Gestalt, kurze blonde Haare. Er trug ein kariertes Hemd und eine Jacke. Wer Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei unter 069 8098-1234.

3. Einbrecher unterwegs - Rödermark (sb) Gleich zweimal waren Einbrecher tätig. Von Montagabend auf Dienstagspätnachmittag wurde durch Unbekannte zunächst das Sicherheitsgitter eines Kellerfensters aus der Verankerung gehebelt. Nachdem die Täter dann auch das Fenster aufgehebelt hatten, gelangten sie ins Innere eines Einfamilienhauses in der Joseph-Haydn-Straße im Bereich der 10er-Hausnummern. Von dort entwendeten sie einen Laptop sowie eine Armbanduhr und flüchteten in unbekannte Richtung. Im Verlauf des Dienstags, zwischen 13.10 und 20.15 Uhr, kam es dann in der Liebigstraße ebenfalls im Bereich der 10er-Hausnummern zu einem Einbruch. Hier hebelten die Täter die rückwärtig befindliche Terrassentür auf und konnten so das Einfamilienhaus betreten. Dort durchsuchten und durchwühlten sie die Räumlichkeiten und entkamen mit diversen elektronischen Geräten. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069 8098-1234 entgegen. 4. Wer hatte Grün? - Neu-Isenburg

(aa) Wer hatte grünes Licht? Zur Klärung dieser Frage sucht die Polizei (06102 2902-0) Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstagmittag auf der Landesstraße 3117 ereignet hat. Gegen 12.45 Uhr befuhr ein 45-jähriger Dodge-Lenker die L 3117 aus Richtung Heusenstamm kommend, ordnete sich auf die linke Spur ein und wollte auf die Autobahn in Richtung Egelsbach abbiegen. Dabei stieß der Caravan jedoch mit dem entgegenkommenden Audi einer 45-Jährigen zusammen. Der A1 wurde zusätzlich noch gegen einen Mast geschleudert. Der Mann aus Obertshausen und die Frau aus Groß-Gerau erlitten leichte Blessuren im Hals-/Nackenbereich. Beide Lenker gaben gegenüber den Polizeibeamten an, jeweils an der Ampel grünes Licht gehabt zu haben. An den Autos und dem Mast entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro.

5. Vorsicht! Taschendiebin unterwegs - Neu-Isenburg

(aa) Eine etwa 20 Jahre alte und 1,55 Meter große Taschendiebin war am Dienstagnachmittag im Isenburg-Zentrum unterwegs. Gegen 17.30 Uhr stahl die kräftige Frau in einem Bekleidungsgeschäft einer Kundin aus Dietzenbach deren Geldbörse aus der Handtasche. In dem Portemonnaie befanden sich Geld, Personalausweis, Bank- und Versicherungskarten. Die Diebin flüchtete. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen. 6. Dreirädrige Piaggio wurde gestohlen - Dreieich-Sprendlingen (aa) Ein dreirädriges Kabinen-Fahrzeug stand seit Donnerstag, 13 Uhr, in der Otto-Hahn-Straße eigentlich zu Werbezwecken; nun haben Diebe die in Höhe der Hausnummer 10 abgestellte rot-blaue Piaggio C80 gestohlen. Der Diebstahl des Gefährts, an dem ein Versicherungskennzeichen angebracht ist, wurde am Dienstag, gegen 9 Uhr, bemerkt. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib der Piaggio geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Bereich Main Kinzig

1. Gekipptes Fenster lockte Einbrecher - Hanau

(mm) Ein offensichtlich gekipptes Fenster lockte am Dienstag Einbrecher an, um in ein Einfamilienhaus an der Kopernikusstraße einzusteigen. Die Täter waren nach ersten Erkenntnissen zwischen 11 und 22 Uhr auf einen in etwa zwei Meter Höhe befindlichen Fenstersims geklettert, griffen durch den Fensterspalt und öffneten dieses mit dem innenliegenden Griff. Anschließend stiegen die Unbekannten in das Haus ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Mit dem vorgefundenen Geld verließen die Eindringlinge das Domizil wieder über den Einstiegsweg. Anwohner, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei (06181 100-123).

2. Einbrecher scheiterten - Bad Soden-Salmünster

(mm) Einbrecher hebelten am Dienstag, zwischen 0 und 11 Uhr, an einer sogenannten Lieferantentür einer Gaststätte an der Sprudelallee; die Unbekannten scheiterten allerdings an der massiven Bauweise der Tür. Ohne in dem Lokal gewesen zu sein, zogen die Täter wieder von dannen. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Kerle auch gestört worden sein könnten und bittet daher Zeugen, sich unter der Rufnummer 06051 827-0 zu melden.

3. Einbrecher wurde ertappt - Schlüchtern

(mm) Ein mittdreißiger, etwa 1,80 Meter großer Schnurbartträger von schlanker Gestalt hat nach Angaben einer Hausbewohnerin am Dienstag, gegen 12 Uhr, versucht, Am Hopfenacker die Eingangstür ihres Einfamilienhauses aufzubrechen. Da der Unbekannte, der einen dunklen Gesichtsteint hatte, sich nun offensichtlich ertappt fühlte, trat er die Flucht an, ohne in dem Domizil gewesen zu sein. Hinweise auf den verhinderten Einbrechern nimmt die Polizei in Schlüchtern (06661 9610-0) entgegen.

4. Rollerfahrer zu Fall gebracht und abgehauen - Neuberg-Ravolzhausen

(iz) Ein dunkler Wagen, der am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, von der Hohensteinstraße nach links in die Wilhelmstraße abbog, zwang einen dort herannahenden Rollerfahrer zum Ausweichen. Als Folge dieses heftigen Manövers kam der 23-jährige Biker zu Fall und zog sich hierbei Prellungen an Armen und Beinen zu; er kam anschließend zur Behandlung ins Krankenhaus. Dies geschah allerdings nicht auf Veranlassung des hierfür verantwortlichen Autofahrers - der gab nämlich nach dem Beinahe-Zusammenstoß Gas und verschwand in Richtung Langenselbolder Straße. Die Polizei sucht bereits nach ihm und seinem Wagen; Hinweise bitte an die Polizei in der Hanauer Cranachstraße, Telefon 06181 9010-0.

5. An der Abfahrt geschnitten - Bundesautobahn 66, Gemarkung Bruchköbel

(iz) Sie habe gerade die Autobahn 66 an der Ausfahrt Hanau-Nord verlassen wollen, als plötzlich ein kleiner roter Wagen sie überholt habe und noch vor ihr abgefahren sei. Das habe sie derart überrascht, dass sie vor Schreck das Steuer verrissen habe und in die Leitplanke geknallt sei. So schilderte eine Offenbacherin am Dienstagnachmittag der Autobahnpolizei einen Unfall, der sich gegen 15.40 Uhr in Fahrtrichtung Hanauer Kreuz ereignet hatte. Bei dem etwa 15.000 Euro teuren Schaden wurde die Fiat-Fahrerin leicht verletzt und musste noch vor Ort behandelt werden. Die Polizei sucht jetzt den roten Kleinwagen samt seinem Fahrer und bittet parallel dazu mögliche Unfallzeugen, sich bei der Wache in Langenselbold (06183 911-550) zu melden.

Offenbach, 30.09.2015, Pressestelle, Ingbert Zacharias

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Christoph Bosecker (chb) - 1212 oder 0172 / 3283254
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: