Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

05.03.2015 – 12:31

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 05.03.2015

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Falsche Helferin beklaute Seniorin - Offenbach

(aa) Scheinbar gut vorbereitet war eine Trickdiebin, die am Mittwochmittag in der Bismarckstraße eine Seniorin angesprochen hatte. Gegen 13.30 Uhr wartete die Rentnerin an der Bushaltestelle, als die 25 bis 30 Jahre alte Frau auftauchte und sie mit ihrem Namen ansprach. Sie gaukelte vor, dass sich beide kennen würden. Anschließend bot sich die "Bekannte" als Helferin an und begleitete die 85-Jährige zunächst in die Kaiserstraße zu einem Geldinstitut und danach zum Einkaufen in eine Drogerie. Zum Schluss trug sie die Taschen bis nach Hause in die Wohnung an der Senefelderstraße (im Bereich der 20er-Hausnummern). Während sich die Seniorin ausruhte, wollte die Helferin die Sachen einräumen. Dies tat sie auch, allerdings klaute sie darüber hinaus noch den Schmuck und das Geld der Mieterin und verließ gegen 16 Uhr das Mehrfamilienhaus. Die Diebin hatte ihre braunen Haare zum Zopf gebunden und trug eine helle Jacke, Bluejeans sowie weiße Turnschuhe. Außerdem hatte sie eine grüne Umhängetasche mit braun/pinkem Tragegurt dabei. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Sechs Jahre alter BMW wurde gestohlen - Dietzenbach

(aa) Autodiebe stahlen in der Nacht zum Mittwoch im Wertheimer Weg einen BMW. Zwischen 18 und 6 Uhr verschwand der schwarze 3er von einem Parkplatz im Bereich der einstelligen Hausnummern. An dem sechs Jahre alten Fahrzeug waren OF-Kennzeichen angebracht. Die Kriminalpolizei bittet unter der 069 8098-1234 um Hinweise.

3. Navis ausgebaut - Mühlheim

(iz) Durch ein in den Zaun geschnittenes Loch gelangten Autoknacker in der Nacht zum Mittwoch auf das von einem Autohaus genutzte Gelände der ehemaligen Biogasanlage an der Spessartstraße. Die Halunken hatten einen Audi A6 und einen VW-Transporter im Visier und brachen beide Fahrzeuge auf. Anschließend montierten die Diebe die fest eingebauten Navigationsgeräte aus den Halterungen und sackten sie ein; der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Hinweise auf die Langfinger nimmt die Offenbacher Kripo (Telefon 069 8098-1234) entgegen.

4. Handfester Streit vor Hähnchengrill - Heusenstamm

(iz) Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Dienstagnachmittag vor einem Hähnchengrill an der Industriestraße. Bei dem Vorfall, der sich gegen 16.30 Uhr ereignete, wurde wohl einer der Beteiligten durch einen Faustschlag leicht verletzt. Die Polizei versucht nun die Sache zu klären und bittet mögliche Zeugen, sich auf der Wache in Heusenstamm (Telefon 06104 6908-0) zu melden.

5. Vermutlich ohne Licht und Helm - Obertshausen

(iz) Relativ glimpflich verlief am Mittwochabend der Unfall eines jungen Radfahrers mit einem Auto. Laut den Ermittlungen der Polizei war der 10-Jährige kurz vor 19 Uhr vom Parkplatz des Anwesens Heusenstammer Straße 24 auf die Straße gefahren und wurde dort vom Corsa eines 51 Jahre alten Obertshäusers erwischt, der von links kam und in Richtung Karl-Meyer-Straße unterwegs war. Der Radler prallte gegen die Windschutzscheibe des Kleinwagens und kam dann zu Fall; die hierbei erlittenen Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Beamten stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der Junge keine Beleuchtung an seinem Fahrrad montiert noch einen Helm getragen hatte; außerdem war er komplett dunkel gekleidet. An seinem wohl recht neuen Fahrrad entstand ein Schaden von etwa 100 Euro; gut das Zehnfache werden die Reparaturkosten an dem Corsa betragen. Die Polizei sucht jetzt mögliche Unfallzeugen, die noch nicht mit den Beamten gesprochen haben und bittet um Meldung bei der Wache in Heusenstamm (06104 6908-0).

6. Skoda vor der Post angefahren und abgehauen - Seligenstadt/Klein-Welzheim

(iz) Gerade einmal zehn Minuten hatte ein Mann aus Mainflingen am Mittwochnachmittag seinen Wagen vor der Post abgestellt, als dieser dort angefahren und beschädigt wurde. Das Ganze ereignete sich zwischen 15 und 15.10 Uhr auf der Kettelerstraße in Klein-Welzheim. Derjenige, der mit seinem Auto gegen den geparkten blauen Skoda Octavia stieß und gut 1.500 Euro Schaden hinterließ, machte sich allerdings einfach davon und wird nun von der Polizei gesucht. Hinweise bitte an die Wache in Seligenstadt, Telefon 06182 8930-0.

Bereich Main Kinzig

1. Leichtverletzter durch Mülltonnenbrand - Hanau

(mm) Ein Leichtverletzter und geschätzte 50.000 Euro Schaden ist die Bilanz nach einem Mülltonnenbrand. Am frühen Donnerstagmorgen waren in einem Hausdurchgang eines Gebäudeensembles Am Goldschmiedehaus drei Mülltonnen aus noch unbekannten Gründen in Brand geraten. Durch das Feuer, welches Anwohner gegen 2.35 Uhr entdeckten, wurden die Gebäudefassade sowie einige Fenster beschädigt. Der an der Häuserwand aufsteigende Rauch gelangte dann offensichtlich durch ein gekipptes Fenster in eine in unmittelbarer Nähe befindliche Wohnung. Der 39-jährige Bewohner erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und musste zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei (06181 100-123) ermittelt und bittet um Hinweise.

2. Gekipptes Fenster - Linsengericht-Altenhaßlau

(mm) Ein gekipptes Küchenfenster nutzten Einbrecher, um am Mittwoch, zwischen 18.50 und 22 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Mühlenstraße einzubrechen. Die Unbekannten hatten das Fenster gewaltsam aufgedrückt und anschließend bei ihrem Gang durch das Haus Schmuck eingesackt. Die Beute verstauten die Ganoven in einem grünen Rucksack, den sie ebenfalls in dem Domizil vorgefunden hatten. Anwohner, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo (06051 827-0).

3. Einbrecher in der Schule - Bad Orb

(mm) Unbekannte brachen zwischen Dienstag, 18 und Mittwoch, 8 Uhr, in die Realschule an der Michaelstraße ein. Die Einbrecher hatten ein Fenster im Verwaltungstrakt aufgehebelt und anschließend die Schränke und die Schubläden durchsucht. Einen vorgefundenen Tresor samt Inhalt nahmen die Eindringlinge mit. Was genau fehlt, ist noch nicht bekannt. Hinweise an die Kripo in Gelnhausen (06051 827-0).

Offenbach, 05.03.2015, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell