Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

27.09.2014 – 09:24

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, dem 27.09.2014

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Einbrecher machten keine Beute - Offenbach

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hebelten Ganoven die Eingangstür einer Gaststätte in der Gustav-Adolf-Straße auf. Vermutlich wurden die Kriminellen gestört, da aus der Gaststätte nichts entwendet wurde. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

Einbruch in Getränkemarkt - Langen

Nachdem sie Bauteile eines Fensters, die Glasscheibe sowie einige Regalteile ausgebaut hatten, ist es Einbrechern gelungen an ein Regal mit Zigaretten zu gelangen und sich dort zu bedienen. Dies alles geschah ohne dass die Ganoven das Gebäude in der Elisabeth-Selbert-Allee betreten mussten. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234.

Bereich Main-Kinzig

Gartenhütte abgebrannt - Erlensee

Am Freitag, gegen 21:12 Uhr, kam es in Erlensee, im Wochenendgebiet "Am Peilhaus" westlich vom Toom-Baumarkt, zu einem Gartenhüttenbrand. Die örtliche Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000,-EUR. Personen wurden nicht verletzt. Über die Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen dauern an. In diesem Zusammenhang wird um Zeugenhinweise gebeten. Möglicherweise können der Fahrer oder die Insassen einer dunklen Limousine dazu Angaben machen. Das Fahrzeug war in dem Bereich des betroffenen Grundstückes zur Brandzeit gesehen worden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.

Räuber fragten nach Zigarette - Hanau

Zunächst fragten die beiden Männer den 25 Jahre alten Hanauer nach einer Zigarette. Als sie diese am Freitagabend um 22 Uhr bekommen hatten, bedrohten sie das Opfer und verlangten die Herausgabe seiner Geldbörse und Halskette. Da der Bedrohte sich weigerte, schlug ihm einer der Kriminellen mit der Faust ins Gesicht, während der Andere sich sein Portmonee griff. Die beiden Ganoven flüchteten anschließend zu Fuß von der Nordstraße in Richtung Große Dechaneistraße. Der Geschädigte beschreibt die beiden Räuber wie folgt: Beide waren etwa 20 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Der Erste war kräftig, hatte mittellange, schwarze Haare und ist vermutlich Türke. Bekleidet war der Mann mit einer Jeans und einer hellen Jacke. Der Zweite war vermutlich Osteuropäer und von schmaler Statur. Er war bekleidet mit einer blauen Kapuzenjacke und einer hellen Hose. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100-123.

Motorrad ist weg - Hanau

Ein in der Schönbornstraße geparktes Motorrad der Marke Honda ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gestohlen worden. Das weiß, blau, rote Gefährt vom Typ SC28, mit dem Kennzeichen HD-OS 60, war dort von seinem Eigentümer abgestellt und ordnungsgemäß gesichert worden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.

Baustellendiebe unterwegs - Maintal

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden zwei Baustellen in der Straße "Am Weides" von Dieben heimgesucht. Von beiden Baustellen wurden Maschinen, Werkzeuge, Baumaterial und Einrichtungsgegenstände gestohlen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100-123.

Tageswohnungseinbruch - Erlensee

Am Freitag, zwischen 8 Uhr und 20 Uhr, wurde in ein Einfamilienhaus in der Straße "Neue Anlage" eingebrochen. Die Ganoven hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Haus. Nachdem das gesamte Gebäude durchsucht war, flüchteten die Kriminellen mit den erbeuteten Wertgegenständen. Die Kriminalpolizei bittet um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 06181/100-123.

Einbruch in Spielhalle - Nidderau

Noch unbekannte Einbrecher hebelten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Eingangstür einer Spielhalle in der Windecker Straße auf. In Inneren wurden anschließend drei Automaten aufgebrochen und die darin enthaltenen Geldbehälter gestohlen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.

Offenbach, 27.09.2014, Bernhard Bauer, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach