Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

06.08.2014 – 15:33

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 06.08.2014

POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 06.08.2014
  • Bild-Infos
  • Download

Offenbach (ots)

Offenbach am Main, 06. August 2014

Pressepapier

"Neuer Kripo-Chef in Gelnhausen" Der neue Leiter des Regionalkommissariats heißt Roland Iwanziw

"Sie sind mit 36 Dienstjahren ein überaus erfahrener Kriminalbeamter und die ideale Besetzung für den Posten des Kommissariatsleiters", sagte Polizeipräsident Roland Ullmann am Mittwoch im Rahmen einer Feierstunde zu Roland Iwanziw, dem neuen Leiter des Regionalkommissariats Gelnhausen. Der Behördenleiter betonte während der Amtseinführung in den Diensträumen der Polizeistation Gelnhausen, dass mit der Auswahl des 56-jährigen Kriminalbeamten eine gute Entscheidung getroffen wurde. Kriminalhauptkommissar Roland Iwanziw tritt nun offiziell die Nachfolge von Armin Schmidt an, der im Oktober letzten Jahres in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Die Aufgabe des neuen Kommissariatsleiters und seines Teams ist es laut Polizeipräsident Ullmann, insgesamt 16 Kommunen mit über 160.000 Einwohnern zu betreuen und die Straftaten in diesem Bereich zu bekämpfen. Dabei werden von dem Regionalkommissariat grundsätzlich alle Deliktsfelder - vom Einbruchsdiebstahl bis zum Betrug und vom Raub bis zum Mord - bearbeitet.

Der berufliche Werdegang von Roland Iwanziw begann 1978 mit der Grundausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Kassel; danach erfolgte die Versetzung nach Hanau. Nach diesen ersten Erfahrungen entschied sich Iwanziw früh, die Uniform abzulegen und zur Kriminalpolizei zu wechseln. Nach der Ausbildung zum Kriminalbeamten arbeitete er einige Jahre im Bereich des Kraftfahrzeugdiebstahls, bevor er 1991 die Ausbildung für den gehobenen Dienst absolvierte.

Mit der Zusammenlegung der Polizeidirektion Hanau und des Polizeipräsidiums Offenbach im Jahr 2001 wechselte Roland Iwanziw in das Kommissariat 11 (K11) und übernahm dort die Leitung des Sachgebiets für Straßenraub. Bereits sechs Jahre später wurde er mit der Leitung des Sachgebiets für Tötungsdelikte und gleichzeitig als Abwesenheitsvertreter des Leiters K 11 beauftragt.

Nach einer Zwischenstation in den Jahren 2010 bis 2011 beim Fachkommissariat für Einbruchsdelikte in Hanau übernahm der Kriminalhauptkommissar schließlich die Funktion des stellvertretenden Leiters der Kripo in Gelnhausen.

"Sie haben sich in all diesen Aufgaben bewährt und hervorragende Arbeit geleistet", stellte Polizeipräsident Ullmann im Verlauf der Feierstunde heraus und fügte an: "Sie haben durch Ihre sachliche, kollegiale, faire und menschliche Art Ihre guten Führungsqualitäten bewiesen. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team auch weiterhin viel Erfolg".

Mit der Beauftragung zur Leitung des Regionalkommissariats Gelnhausen erhielt Roland Iwanziw zugleich die Ernennungsurkunde zur Beförderung zum Ersten Kriminalhauptkommissar, die am 1. Oktober in Kraft tritt.

Offenbach, 06.08.2014, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung