Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

28.05.2014 – 14:33

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 28.05.2014

Ein Dokument

Offenbach (ots)

Untersuchungshaft gegen Tatverdächtige angeordnet - Erlensee

Drei Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren hat die Polizei nach intensiven Ermittlungen am Mittwochmorgen in ihren Wohnungen in Erlensee und Bruchköbel festgenommen. Alle drei stehen in dringendem Verdacht, in den letzten Wochen und Monaten eine Reihe unterschiedlicher Delikte überwiegend in Erlensee begangen zu haben.

Die Beweislage konnte schließlich so erhärtet werden, dass die Hanauer Staatsanwaltschaft nun Haftbefehle gegen die Heranwachsenden beantragte. Der zuständige Haftrichter ordnete bei der Vorführung am Mittwochvormittag gegen einen 19-jährigen Erlenseer und seinen mutmaßlichen 17 Jahre alten Komplizen aus Bruchköbel die Untersuchungshaft an. Sie wurden im direkten Anschluss an die Vorführungen in Vollzugsanstalten verbracht. Der dritte mutmaßliche Täter wurde aufgrund einer nachgewiesenen Arbeitsstelle unter Auflagen vom Vollzug der angeordneten Untersuchungshaft verschont.

Immer wieder war es in den letzten Monaten zu Vorfällen gekommen, die auch zu einer Beunruhigung in der Bevölkerung geführt hatten. Schwierig waren für die Staatsanwaltschaft und Polizei oftmals, die einzelnen Straftaten konkret den jeweiligen Verdächtigen zuordnen zu können. Hierbei waren und sind die Ermittler in den meisten Fällen auf die konkreten Angaben von Zeugen angewiesen.

Neben Diebstählen, Einbrüchen und Sachbeschädigungen, die den jungen Männern zugerechnet werden dürften, werfen die Ermittler dem 17-jährigen Bruchköbler zudem vor, Anfang des Jahres einen Gleichaltrigen in Hanau mit einer Eisenstange zu Boden geschlagen zu haben, um an dessen Handy zu gelangen. Die beiden Verdächtigen aus Erlensee sollen im Februar gemeinsam einen 18-Jährigen vor einem Einkaufsmarkt in Rückingen mit Pfefferspray angegriffen und durch Tritte und Schläge verletzt haben. Nach Angaben von Oberstaatsanwalt Jürgen Heinze dürften für die Vorfälle in Erlensee noch weitere Personen in Frage kommen, gegen die weiterhin mit allen strafprozessualen Möglichkeiten ermittelt wird: "Wir haben die kürzlich in der örtlichen Presse geschilderte Szenerie einer Gruppe von gewaltbereiten und das Hab und Gut anderer bewusst schädigenden Jugendlicher bereits seit geraumer Zeit im Auge und gehen in ständiger enger Zusammenarbeit mit der Polizei gegen die entsprechenden Personen vor. Ich bitte alle Bürger, sich bei Beobachtungen weiterhin an die Polizei oder die Staatsanwaltschaft zu wenden".

Hinweis: Eine gleichlautende Pressemitteilung als pdf-Dokument befindet sich in der Anlage zu dieser Meldung.

Jürgen Heinze, Staatsanwaltschaft Hanau (06181 297-385) Rudi Neu, Polizeipräsidium Südosthessen (069 8098-1212)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung