Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

02.04.2014 – 20:53

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressemeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Mittwoch, 02.04.2014

Offenbach (ots)

Main-Kinzig-Kreis

Tödlicher Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße - Birstein Heute, gegen 15.45 Uhr, befuhren ein Mercedes Sprinter Kleintransporter und ein Pkw Toyota die Bundesstraße 276 aus Birstein kommend in Richtung Fischborn. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang von Birstein setzte der 73-jähriger Toyotafahrer aus Grebenhain zum Überholen an und, als er sich gerade auf der Gegenfahrbahn befand, kollidierte er frontal mit einem VW Lupo, welcher sich aus Richtung Fischborn näherte. Der Toyota schleuderte auf die rechte Fahrbahnseite zurück und kam im Straßengraben zum Stehen, wobei der Fahrer im Auto eingeklemmt wurde und an der Unfallstelle verstarb. Der unfallbeteiligte VW Kleinwagen überschlug sich durch den Zusammenstoß und kam neben der Fahrbahn zum Stehen. Die 19-jährige Fahrerin aus Brachttal wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Ihre drei Mitfahrer, eine 17-Jährige sowie zwei 20-jährige Männer aus Birstein, wovon zwei Mitfahrer bei dem Unfall aus dem Auto geschleudert wurden, wurden alle schwerstverletzt in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Zur Versorgung der Verletzten waren zwei Notärzte, vier Rettungswagen sowie zwei Rettungshubschrauber eingesetzt. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuge total zerstört und es entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Ein Gutachter wurde zur Erhellung der Unfallursache herangezogen. Die Bundesstraße war zur Unfallaufnahme für etwa vier Stunden gesperrt.

Offenbach, 02.04.2014, Henrik Waschk, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung