FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 27.03.2014

Bild von Klaus Hofmann

Offenbach (ots) - Klaus Hofmann übernimmt die Leitung der Polizeistation Dietzenbach

(neu) Die Polizeistation Dietzenbach hat seit Donnerstag einen neuen Dienststellenleiter. Polizeipräsident Roland Ullmann führte den 53 Jahre alten Polizeihauptkommissar Klaus Hofmann in einer kleinen Feierstunde offiziell in sein neues Amt ein und wünschte ihm hierzu alles Gute und auch das notwendige Quäntchen Glück. Hofmann begann seine Ausbildung 1976, wie viele seiner Kollegen, in Kassel und kam danach zur Bereitschaftspolizei nach Mühlheim, wo er als junger Polizeimeister unter anderem am Frankfurter Flughafen eingesetzt war. Drei Jahre später führte ihn sein beruflicher Weg zur Wache nach Heusenstamm, wo er den Polizeialltag als Streifenbeamter kennen lernte. 1990 drückte der gebürtige Miltenberger erneut die Schulbank und startete seine Ausbildung zum gehobenen Dienst. Als frisch gebackener Polizeikommissar kehrte Hofmann zur Polizeistation Heusenstamm zurück und übernahm von nun an als Dienstgruppenleiter erstmals Verantwortung auch für andere Kollegen. Der Wechsel zur Führungsgruppe der Polizeidirektion Offenbach bedeutete für den heute 53-Jährigen einen weiteren Sprung auf der Karriereleiter, die ihn dann im März 2009 zum 2. Revier nach Offenbach führte. Dort übernahm er als "Leiter Einsatz und Organisation" die Funktion des stellvertretenden Revierleiters und somit auch Verantwortung für mehr als 80 Kolleginnen und Kollegen. Fünf Jahre später steht er nun erstmals an der Spitze einer Polizeistation. Klaus Hofmann hat sich zum Ziel gesetzt, in enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit beiden Städten seines Zuständigkeitsbereichs stets für eine optimale Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu sorgen. Wichtig sind ihm ferner regelmäßige Kontakte zu Präventionsgremien, Vereinen oder auch religiösen Gemeinschaften. Ganz besonders am Herzen liegen Klaus Hofmann bei der Erreichung dieser Ziele seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Motivation, Fähigkeiten und Ideen er stärken und ausbauen will.

Hinweis: Ein Bilder zu dieser Pressemeldung ist recherchierbar unter www.polizeipresse.de. Dort geben Sie bitte Ihre bei News-Aktuell registrierte E-Mail-Adresse ein oder: suedosthessen@news-aktuell.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: