Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Montag, 03.03.2014

Offenbach (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft in Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen

Bereich Main-Kinzig

Der Tote am Mainufer wurde identifiziert - Hanau-Großauheim

(mm) Der Tote, der am späten Sonntagnachmittag am Mainufer ganz in der Nähe der Limes-Brücke von Fußgängern aufgefunden wurde (wir berichteten), ist identifiziert. Es handelt sich um einen 49-Jährigen aus Hainburg. Da die Umstände, wie der Mann ums Leben kam, unklar waren, ordnete die Staatsanwaltschaft Hanau eine Obduktion des Leichnams an. Fest steht, dass der Verstorbene zum Zeitpunkt der Auffindung stark unterkühlt war. Da noch weitere Untersuchungen anstehen, kann derzeit keine endgültige Aussage zur Todesursache gemacht werden; die Ermittlungen dauern. Zeugen, die von Samstagvormittag bis Sonntagnachmittag, 17 Uhr, Beobachtungen im Bereich des Mainufers gemacht haben oder Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123.

Offenbach, 03.03.2014, Pressestelle, Michael Malkmus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: