Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressemeldung Polizeipräsidium Südosthessen von Samstag, 08.02.2014

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

Nach schwerem Verkehrsunfall Zeugen gesucht - Offenbach

Gestern Abend, etwa gegen 17.30 Uhr, ereignete sich auf der B 448 zwischen Offenbach und Obertshausen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus Obertshausen schwerst verletzt wurde. Der 23-Jährige geriet bei km 1,4 mit seinem Pkw Audi aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern. Er durchfuhr im weiteren Verlauf den dortigen Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand und prallte nach etwa 110 Metern gegen einen Baum. Dabei war der Aufprall so stark, dass das Auto in zwei Teile gerissen wurde. Der 23-jährige Pkw-Fahrer wurde dabei schwerst verletzt und nach seiner Bergung in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 120 000 Euro.

Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Die Polizei bittet daher, Zeugen, die den Unfall beobachten konnten und Angaben über den Unfallhergang machen können, sich bei dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 8098-5100 zu melden. Insbesondere könnten zwei Fahrzeugführer, die unmittelbar vor dem Unfallverursacher in Richtung Obertshausen unterwegs waren, wichtige Zeugen des Unfalls sein.

Offenbach am Main, 07.02.2014, Michael Schöfer PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: