Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Sonntag, 02.02.14

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Unfall mit Linienbus - Offenbach

Am Samstag gegen 15.15 Uhr kam es in Offenbach an der Kreuzung Lichtenplattenweg / Heinrich-Heine-Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus. Ein blauer BMW war auf der Heinrich-Heine-Straße unterwegs und stieß an der Kreuzung mit dem Bus zusammen. Der Bus befuhr den Lichtenplattenweg. Durch den starken Aufprall wurde der PKW über die Fahrbahn in die Hecke eines Vorgartens geschleudert und riss dabei noch zwei Begrenzungspfosten auf dem Gehweg aus dem Fundament. Die 59-jährige Fahrerin des Autos, die aus Offenbach stammte, wurde schwer verletzt und musste ins Klinikum eingeliefert werden. Der 60-jährige Offenbacher Busfahrer wurde dabei leicht verletzt, die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Die Polizei schätzt den Schaden an dem BMW auf 3.000 Euro und an dem Bus auf cirka 10.000 Euro. Der "Flurschaden" wurde mit ungefähr 2.000 Euro angenommen. Die aufwändigen Bergungsarbeiten behinderten den Verkehr, die Strecke für die Busse wurde gegen 16.20 Uhr wieder freigegeben. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, melden sich bitte beim 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 8098-5100.

Bereich Main-Kinzig

1. Raub am Gelnhäuser Bahnhof - Gelnhausen

Zwei bisher unbekannte, männliche Täter haben bereits am Freitag vergangener Woche gegen 20:00 Uhr am Bahnhof in Gelnhausen, eine 16-jährige an deren Handgelenken festgehalten, deren Tasche durchwühlt und dabei Bargeld entwendet. Zuvor sollen sie eine 17-jährige angesprochen und dabei an der Schulter angefasst haben. Weiterhin hätten sie einen cirka 55-jährigen Mann an dessen Armen festgehalten und nach seinem Handy gefragt.

Die Täter könnten 20 bis 30 Jahre alt sein. Ein Täter soll cirka 170-175cm, der andere 180-185 cm groß sein. Beide trugen dunkle Kleidung, wobei auf einer Jacke ein (vermutlich weißer) Adler abgebildet gewesen sei. Die Polizei bittet um Mithilfe und ersucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identifizierung der Täter geben können, sich bei der Polizeistation in Gelnhausen unter der Telefonnummer 06051 827-0 zu melden.

2. Wohnungseinbruch - Linsengericht Altenhaßlau

Unbekannte hebelten am Samstag zwischen 17.00 und 21.00 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Bergstraße in Linsengericht Altenhaßlau auf. Sie durchsuchten das gesamte Haus, entwendeten einen Tresorwürfel mit Inhalt und verschieden andere Wertgegenstände, bevor sie unerkannt mit ihrer Beute flüchten konnten. Die Polizei in Gelnhausen bittet Zeugen, die Täterhinweise zu diesem Sachverhalt geben können, sich unter der Telefonnummer 06051 827-0 zu melden.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 02.02.14, Müller PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: