Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Nachmeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Dienstag, 28.01.2014

Offenbach (ots) - Bereich Main-Kinzig

Bombenfund am alten Fliegerhorst - Erlensee/Langendiebach

(aa) Bei Bauarbeiten auf dem Sportplatz des alten Fliegerhorstes wurde am Dienstag eine Bombe gefunden. Gegen 14.20 Uhr waren die Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes vor Ort. Die Polizei räumte vor der Entschärfung des 50-Kilogramm-Sprengkörpers das angrenzende Gebiet. Davon betroffen waren ein Einkaufs- und ein Baumarkt, Firmengebäude, das THW sowie mehrere Privathäuser. Deren Bewohner durften für die Dauer der Entschärfung ihre Domizile nicht betreten. Betroffene Anwohner wurden in der Erlenhalle untergebracht und versorgt. Die Landesstraße 3193, zwischen Hanauer Straße und Auf der Beune, In den Reußergärten, sowie die Reußerhofstraße und Auf dem Hessel waren gesperrt. Punkt 19.13 Uhr konnte mit der Entschärfung begonnen werden; gegen 20.40 Uhr ging von der Bombe keine Gefahr mehr aus; der Zünder war erfolgreich entfernt worden. Die Absperrmaßnahmen wurden aufgehoben. Nach Erkenntnissen der Polizei wurden keine Personen verletzt. Sachschäden wurden nicht bekannt.

Offenbach, 28.01.2014, Pressestelle, Henry Faltin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Henry Faltin - 1200 oder 0173 / 659 6744
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: