Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

30.07.2019 – 15:55

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Weitere Pressemeldungen vom 29.07.2019: Senior betrogen+++Fahrer mit 1,34 Promille erwischt

Gießen (ots)

Lollar: 80-jähriger Senior betrogen

Die Polizei ermittelt seit Montagvormittag (29. Juli) wegen Warenbetrug gegen einen 51-jährigen Mann aus Hanau. Der Hanauer war gegen 09.50 Uhr mit seinem Auto in Lollar unterwegs. In der Straße "Schur" sprach er einen über 80-jährigen Mann an, fragte ihn nach dem Weg und bat ihn in sein Auto zu steigen. Der Senior stieg ein, um den vermeintlich "Ortsunkundigen" den Weg besser erklären zu können. Den Weg wollte der 51-Jährige offenbar nicht mehr wissen, sondern bot dem älteren Mann mehrere angeblich "hochwertige" Kleidungsstücke für wenig Geld an. Das Opfer hatte allerdings nicht genügend Bargeld dabei, so dass sie gemeinsam zu seiner Wohnanschrift fuhren. Dort holte er das restliche Geld, gab es dem Betrüger und erhielt die angepriesenen Bekleidungsstücke. Wenig später meldete der Betrogene sich bei der Polizei. Die Ermittlungen führten dann zu dem Mann aus Hanau. Die Polizei rät: Steigen Sie bei Fremden nicht ins Auto und lassen Sie sich nicht auf Straßengeschäfte ein!

Gießen: Mit 1,34 Promille unterwegs

Die Fahrt eines 24-jährigen Autofahrers endete Samstagfrüh (27. Juli) mit einer Blutentnahme auf der Polizeiwache. Beamte kontrollierten ihn gegen 02.00 Uhr in der Straße "Reichensand". Beim Parken seines Fahrzeuges kollidierte er mit dem Bordstein. Er pustete 1,34 Promille und musste mit zur Wache.

Gießen: Drogentest positiv

Polizisten kontrollierten Samstagfrüh (27. Juli), gegen 01.35 Uhr, einen 26-jährigen Polo-Fahrer in der Grünberger Straße. An seinem Auto befanden sich entstempelte Kennzeichen. Einen Führerschein konnte er nicht vorlegen. Ein Drogentest verlief positiv. Die Beamten nahmen ihn zur Blutentnahme mit zur Wache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen sie ihn wieder.

Laubach: Weißer beschädigter Kastenwagen gesucht

Ein 75-Jähriger befuhr letzte Woche Dienstag (23. Juli) gegen 10.55 Uhr mit seinem VW Passat die Baumkircher Str. in Laubach. Dort streifte er beim Vorbeifahren einen geparkten weißen Kastenwagen (vermutlich Sprinter), beschädigte diesen erheblich und fuhr anschließend einfach weiter. Zu einem späteren Zeitpunkt meldete er sich jedoch bei der Polizei. Leider war das beschädigte Fahrzeug nicht mehr an der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun nach einem weißen Kastenwagen, der an der hinteren Beifahrerseite erhebliche Beschädigungen haben dürft. Wer kann Hinweise zu dem geparkten und beschädigten Fahrzeug geben? Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen