Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

08.05.2019 – 14:26

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 08.05.2019: Ladendiebstähle+++Einbruch gescheitert+++Blutprobe nach Drogenfahrt+++Nach Unfall leichtverletzt+++Unfallflucht auf der B276

Gießen (ots)

Grünberg: Einbruch gescheitert

In der Diebsturmstraße scheiterte offenbar ein Einbruch zwischen 18.00 Uhr am Sonntag (05. Mai) und 09.00 Uhr am Montag (06. Mai). Der Unbekannte versuchte eine Eingangstür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Ladendieb will Parfüme stehlen

Auf Parfüme im Wert von über 160 Euro hatte es ein Ladendieb am Dienstagnachmittag (07. Mai) im Seltersweg abgesehen. Er entfernte gegen 16.35 Uhr die Diebstahlssicherung und versuchte das Geschäft über den Haupteingang zu verlassen. Ein Ladendetektiv hinderte ihn daran und hielt den Langfinger bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Ordnungshüter entließen den Tatverdächtigen, einen 52-jährigen Asylbewerber aus Armenien, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder.

Grünberg: Warnsignal an der Kasse ertönt

Ein Warnsignal an der Kasse eines Baumarktes in der Carl-Benz-Straße ertönte, als ein Ladendieb am Dienstagnachmittag gegen 16.00 Uhr das Geschäft mit einem Taschenmesser und Kettensägen im Wert von über 200 Euro verlassen wollte. Bis zum Eintreffen der Polizei hielt ein Mitarbeiter einen 32-jährigen Tatverdächtigen aus Birkenau fest. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Langfinger ein und entließen ihn wieder.

Gießen: Blutprobe nach Autofahrt

Die Fahrt einer 30-jährigen Wetzlarerin endete Dienstagvormittag mit einer Blutprobe. Polizisten kontrollierten sie, als sie mit ihrem Auto in der Frankfurter Straße in Klein-Linden unterwegs war. Ihr Drogenvortest reagierte positiv auf THC. Die Ordnungshüter nahmen sie mit zur Wache und leiteten ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein.

Gießen: Portemonnaie an der Kasse einfach mitgenommen

Der unbekannte Finder eines Portemonnaies war leider am Samstagnachmittag (04.Mai) nicht ehrlich. Die 41-jährige Besitzerin vergaß um 15.00 Uhr die Geldbörse an einer Kasse eines Rewe-Marktes in der Marburger Straße. Ein Dieb nahm den Geldbeutel an sich. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Unfallmeldungen:

Gießen: Leichtverletzt nach Auffahrunfall

Nach einem Auffahrunfall von Dienstagvormittag (07. Mai) verletzte sich eine 28-jährigen Frau aus Gießen leicht. Die Gießenerin war gegen 11.30 Uhr mit ihrem Smart auf der Grünberger Straße stadtauswärts unterwegs und bremste verkehrsbedingt ab. Ein nachfolgende Opel-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf den Kleinwagen auf. Der Schaden wird auf über 5.500 Euro geschätzt.

Unfallfluchten:

Laubach: Schutzplanken beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen 10.00 Uhr am Freitag (03. Mai) und 14.00 Uhr am Montag (06. Mai) mehrere Schutzplanken auf der Bundesstraße 276 zwischen Laubach und Schotten. Offenbar geriet der Unbekannte in einer Kurve von der Fahrbahn ab und touchierte mehrere Schutzplanken. Der Schaden wird auf über 700 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen