Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

26.11.2018 – 16:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 26.11.2018: 15-Jährige am Bahnhof und im Linienbus belästigt+++Größerer Polizeieinsatz in Kleinlinden+++21 - Jähriger vor Diskothek attackiert

Gießen (ots)

Gießen: 15 - Jährige belästigt

Nach einem Mann, der zwei auffällige Leberflecken an der rechten Wange haben soll, fahndet die Gießener Polizei. Der Unbekannte soll eine 15 - Jährige am Samstagnachmittag am Gießener Bahnhof und in einem Linienbus sexuell belästigt haben. Der aufdringliche Unbekannte mit dunkler Hautfarbe hatte das Mädchen mehrfach geküsst und war ihr dann bis in einen Linienbus gefolgt. Er soll etwa 180 Zentimeter groß sein und eine khakifarbene Jacke sowie einen gestreiften Pullover getragen haben. Er soll die Haare an den Seiten rasiert haben und oben zu einem Zopf zusammengebunden haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Polizeieinsatz in Kleinlinden

Mehrere Streifenwagen waren am Freitagabend im Brandweg in Kleinlinden im Einsatz. Offenbar hatte ein 55 - Jähriger, der sich in einem Wohnheim befand, andere Personen mit einem Messer bedroht. Der 55 - Jährige konnte dann in dem Gebäude widerstandslos festgenommen werden. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in eine Psychiatrie gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Streit vor Bäckerei

Zwischen einem auffällig großen dunkelhäutigen Mann sowie einem 24 - Jährigen Somalier kam es am Samstagmorgen vor einer Bäckerei an der "Mäusburg" zu einer Schlägerei. Offenbar hatte der Unbekannte einen Tisch genommen und mit diesem auf seine beiden Widersacher eingeschlagen. Der gesuchte Mann soll längere Haare haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mazda entwendet

In der Margaretenhütte haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag einen schwarzen Mazda 6 Kombi entwendet. Die Diebe hatten sich gewaltsam Zugang auf das Firmengrundstück verschafft und den nicht zugelassenen PKW offenbar gewaltsam geöffnet und weggefahren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Taschendiebe im Discounter unterwegs

Eine 37 - Jährige wurde am Samstagmittag während eines Besuches in einem Discounter Opfer von Taschendieben. Unbekannte hatten die Frau offenbar abgelenkt und in die mitgeführte Handtasche gegriffen. Sie entwendeten die Geldbörse mit Bargeld und verschiedenen Ausweisen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Einbruch in Bäckerei in Leihestern

Mit etwa 50 Euro verschwanden Einbrecher am frühen Sonntagmorgen aus einer Bäckerei in der Kurt-Schuhmacher-Straße in Leihgestern. Die Unbekannten hatten eine Tür aufgebrochen und dann in das Gebäude eingestiegen. Sie durchsuchten mehrere Räume und entwendeten eine Kasseneinlage. Bei dem Einbruch richteten die Unbekannten einen Schaden von etwa 1.500 Euro an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Einbruch in Jagdhaus

Bei Reiskirchen sind Unbekannte zwischen Donnerstag und Sonntag in eine Jagdhütte eingebrochen. Die Unbekannten hatten mehrere Türen aufgebrochen und holten sich neben einem Fernsehgerät und einem Kühlschrank auch mehrere Jagdtrophäen und ein Laubgebläse. Der Schaden liegt bei mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: 21 - Jähriger vor Diskothek attackiert

Von einem Unbekannten wurde ein 21 - Jähriger zunächst beleidigt und dann geschlagen. Der gesuchte Schläger hielt sich offenbar mit anderen Personen in unmittelbarer Nähe zu einer Diskothek auf. Als der 21 - Jährige an der gruppe vorbeilief, wurde er von dem Mann attackiert und geschlagen. Offenbar wurde er danach von seinen Begleitern zurückgezogen. Die Gruppe flüchtete danach in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unter Alkoholeinfluss Unfall gebaut; 77-Jährige schwerverletzt

Mehrere Verletzte und über 40.000 Euro Sachschaden hinterließ ein Verkehrsunfall vom Samstagvormittag im Bereich der Sudetenlandstraße/Ecke Rodtbergstraße. Ein 25-jähriger Fahrer aus Gießen fuhr mit seinem Ford Focus auf der Rodberstraße vom Neuen Friedhof kommend in Richtung Sudentenlandstraße. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision mit einem Daimler, dessen 78-jähriger Fahrer zusammen mit seiner 78-järhigen Ehefrau aus Wettenberg auf der Sudetenlandstraße in Richtung Marburger Straße unterwegs war. Beide Autos rutschen nach dem Zusammenstoß gegen einen Grünstreifen und beschädigten ein Verkehrsschild. Der 35-jährige Beifahrer des Ford Focus und der Daimler-Fahrer verletzten sich leicht. Die 78-jährige hingegen verletzte sich schwer -aber nicht lebensgefährlich - und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die alarmierten Ordnungshüter stellten bei dem 25-Jährigen Atemalkoholgeruch fest. Er pustete über 0,9 Promille und musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe erdulden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Schwerverletzt nach Zusammenstoß an der Kreuzung

Ein 45-jähriger Mann aus Gießen verletzte sich nach einem Verkehrsunfall vom Samstag an der Kreuzung Grünberger Straße/Georg-Philipp-Gail-Straße schwer. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt, 00.30 Uhr, auf den Nachtbetrieb geschaltet. Eine 20-jährige Daimler-Fahrerin war mit ihrem Auto auf der Georg-Philipp-Gail-Straße unterwegs und wollte in Richtung Curtmannstraße fahren. Als sie die Grünberger Straße kreuzen wollte, stieß sie mit einem VW Caddy zusammen, der mit einem 45-jährige Fahrer sowie zwei Beifahrern besetzt war. Der Caddy-Fahrer verletzte sich dabei schwer, die Daimler-Fahrerin und ihre 23-jähriger Begleiter glücklicherweise leicht. Ein Unternehmen schleppte die nicht mehr fahrbereiten Autos ab. Der Gesamtschaden wird auf 8000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallfluchten:

Gießen: Unfallflucht im Eichendorffweg

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte in der Zeit von Freitagabend (23. November) um 21.30 Uhr und Samstagvormittag (24. November) gegen 09.30 Uhr einen im Eichendorffring abgestellten schwarzen Ford. Der Verursacher touchierte offenbar beim Vorbeifahren die rechte Seite des Autos und flüchtete. Der Schaden wird auf über 600 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallhergang unklar; Verursacher geflüchtet

In der Stephanstraße beschädigte ein Unbekannter einen geparkten schwarzen Toyota Yaris. An dem Fahrzeug befanden sich am Radkasten vorne links und unterhalb des Scheinwerfers vorne zwei frische Unfallschäden. Die Besitzerin stellte das Auto am 20. November gegen 18.00 Uhr ab. In der Nacht zu Mittwoch stellte eine Steife im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes die zwei Schäden fest. Der Unfallhergang ist bislang unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen, die ggf. Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Garagentor in der Julius-Höpfner-Straße beschädigt

2500 Euro Schaden hinterließ ein Unbekannter zwischen Donnerstagabend (22. November) gegen 19.00 Uhr und Freitagvormittag (23. November) um 10.30 Uhr am Garagentor eines Grundstückes in der Julius-Höpfner-Straße. Der Verursacher fuhr auf das Grundstück, stieß offenbar mit der Fahrzeugfront gegen das Tor und fuhr einfach davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Nach Unfallflucht werden Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall von vergangener Woche (Pressemitteilung vom 21.11.2018) nach dem Verursacher. Auf der Landstraße 3129 kam es am Diensttagmorgen (20. November), gegen 06.10 Uhr kam es zu einem Spiegelschaden im Begegnungsverkehr. Eine 29-jährige Fahrerin aus Reiskirchen war mit ihrem weißen Seat Ibiza auf der Landstraße von Beuern kommend in Richtung Bersrod unterwegs. In einer Linkskurve kam es zum Zusammenstoß zwischen ihrem Außenspiegel und eines unbekannten Fahrzeuges. Der Unbekannte flüchtete, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Die Besitzerin fand an der Unfallstelle Plastikteile des Fabrikats VOLVO auf und überlies diese der Polizei. Darüber hinaus gab sie an, dass es sich bei dem Verursacher um ein höheres Auto (ggf. SUV) handeln könnte. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Weißer Opel beschädigt

Am Samstagabend (24. November) beschädigte ein bislang unbeteiligter Verkehrsteilnehmer zwischen 19.00 und 21.30 Uhr einen in der Bahnhofstraße geparkten weißen Opel Astra am Heck. Der Unbekannte flüchtet, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von über 800 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Heuchelheim: Parklatzrempler flüchtet

Trotz Schadens von über 2000 Euro ist ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag in der Straße "Auf dem langen Furt einfach geflüchtet. Der Fahrer eines Autos war gegen einen geparkten blauen Golf. Die Unfallzeit liegt zwischen dem 23. November, um 21.50 Uhr, und Samstag, um 04.50 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Laubach: Kratzer an der Heckstoßstange

Einen grauer Skoda Octavia beschädigte ein Unbekannter in der Zeit von Freitagnachmittag, gegen10.00 Uhr und Samstagvormittag am Marktplatz in Laubach. Nach dem Unfall fuhr der Verursacher davon und beging eine Fahrerflucht. Der Schaden liegt bei 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401/91430

Sabine Richter Pressesprecherin

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen