Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 09.11.2018: Autofahrer unter Drogeneinfluss+++Einbruch in Lich +++Mehrere Unfallfluchten

Gießen (ots) - Gießen: Fahren unter Drogeneinfluss, Nummer 1

Ein 44 - Jähriger wurde am Donnerstagnachmittag im Herderweg durch eine Streife kontrolliert. Der Fahrer eines Rollers, so die ersten Feststellungen, hatte vor der Fahrt Drogen genommen. Ein erster Test ergab Hinweise auf die Einnahme von Marihuana. Dazu stellte es sich noch heraus, dass er gar keine Fahrerlaubnis hatte. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Fahren unter Drogeneinfluss, Nummer 2

Gegen einen 38 - Jährigen Grünberger, der am Freitag, gegen 00.15 Uhr, in der Bismarckstraße kontrolliert wurde, wurden ebenfalls mehrere Strafverfahren eingeleitet. Zunächst hatten die Beamten bei dem Autofahrer festgestellt, dass er keine Fahrerlaubnis hat. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellte es sich dann noch heraus, dass der 38 - Jährige offenbar sehr tief ins Glas geschaut hatte. Bei einem Alkoholtest stellte es sich heraus, dass wahrscheinlich ein Wert von etwa 1,88 Promille vorliegt. Damit nicht genug! Ein Drogentest verlief ebenfalls positiv. Dabei ergaben sich Hinweise auf Kokain und Marihuana. Neben den Anzeigen gegen den Autofahrer fertigten die Beamten noch eine Anzeige gegen den Halter des PKW. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Kind in Wieseck belästigt - Kripo sucht Zeugen

Wie bereits in einer Pressemeldung am 30.10.2018 gemeldet, wurde am Montag (29.10.2018), gegen 14.40 Uhr, in der Keßlerstraße eine 10-Jährige durch einen Unbekannten, der offenbar mit einem silberfarbenem Seat unterwegs war, belästigt. Bei den Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der Seat-Fahrer anschließend mit langsamer Geschwindigkeit durch Kornblumenstraße und durch die Turnstraße fuhr. Offenbar mussten andere Autofahrer hinter dem auffallend langsamen fahrenden PKW herfahren. Der im "Schneckentempo" fahrende Mann soll dabei aus dem Auto das Kind nochmals in der Turnstraße angesprochen haben. Der etwa 30-jährige Fahrer hatte eine schmale Statur und rotbraune längere Haare, die am Hinterkopf zu einem Zopf zusammengebunden waren. Er trug einen Vollbart mit schmalen Konturen. Der Unbekannte war mit einem weißen T-Shirt (schwarzer Aufdruck) bekleidet. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Mehrere Kontrollen - Maßnahmen gegen Wohnungseinbrecher

Am Donnerstagabend waren mehrere Streifen, darunter auch in zivil, im Raum Gießen unterwegs. Bei den Kontrollen, bei denen auch gegen Wohnungseinbrecher vorgegangen wurde, konnten 120 Personen angehalten und überprüft werden. Bei den Überprüfungen der insgesamt 75 Autofahrer stellte es sich heraus, dass zwei Fahrer zuvor offenbar Drogen zu sich genommen hatten. Gegen sie wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Gießen: Einiges mitgenommen

Eine Campingausrüstung, eine Angelausrüstung und ein Kinderreisebett haben Unbekannte zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen aus einem Kellerraum in der Karl-Sack-Straße entwendet. Die Diebe waren offenbar unbemerkt in das Mehrfamilienhaus gekommen, um dort dann einen Verschlag aufzubrechen. Der Wert der entwendeten Sachen liegt bei etwa 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Schlägerei in der Georg-Schlosser-Straße

In der Georg-Schlosser-Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagabend in die Haare bekommen. Dabei soll ein 50 - Jähriger, der vermutlich stark angetrunken war, von einem Unbekannten geschlagen und getreten worden sein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: Einbruch in der Straße Zum Wingert

Eine Terrassentür haben Einbrecher am Donnerstag, 08.00 und 20.00 Uhr, in der Straße Zum Wingert aufgebrochen. Die Unbekannten hatten dann das Wohnhaus durchsucht und Schmuck entwendet. Zeugen hatten der Polizei berichtet, dass an diesem Tag gegen 15.00 Uhr ein verdächtiger weißer Lieferwagen an dem Wohnhaus vorbeifuhr. In dem Auto soll ein Mann, der auf ein Alter von 40 Jahren und eine Größe von 180 Zentimeter geschätzt wurde, gesessen haben. An dem Auto sollen sich Friedberger ("FB") Kennzeichen befunden haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Verkehrsunfälle:

Lollar - Unfallflucht in Ruttershausen

Der 29-jährige Fahrer eines grauen Mazda 323, parkte am Dienstag (6.11.2018), gegen 17:30 Uhr seinen PKW ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand. Als er am nächsten Morgen (7.11.2018) gegen 7:30 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam war dieses an der hinteren linken Stoßstange und an der Rückleuchte beschädigt. Ohne den Schaden zu melden suchte der Unfallverursacher das Weite. Allerdings hinterließ er Teile seines Blinkerglases. Dieses wurde sichergestellte. Hinweise auf den Unfallfahrer und sein PKW nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, entgegen.

Hungen - Unfall im Kreisverkehr

Am Donnerstag (08.11.2018), gegen 13:15 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Mann mit einem Renault Traffic von der Niddarer Straße kommend in Richtung Lich. Beim Einfahren in den dortigen Kreisverkehr missachtete er die Vorfahrt eines bereits im Kreisverkehr fahrenden VW Ups einer 42 Jahren alten Frau aus Lich. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugen blieben beschädigt im Kreisverkehr stehen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mind. 7.000 Euro.

Lich - Wirtschaftlicher Totalschaden nach seitlichem Überschlag in den Graben

Ein 31-jähriger Mann aus Reiskirchen war am Freitag (09.11.2018), gegen 7:50 Uhr, in einem Renault von Hattenrod nach Lich. In einer Rechtskurve verlor er auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Clio und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Am PKW entstand Sachschaden. Dieser beläuft sich auf 3.000 Euro. Der Fahrer wurde leichtverletzt in das Licher Krankenhaus gebracht. Ein unbeteiligter Zeuge bekam gesundheitliche Probleme und musste ebenfalls zur Kontrolle in das Krankenhaus. Die Feuerwehr Lich war ebenfalls an der Unfallstelle und selbige zu reinigen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen - Schulterschmerz nach Unfall

Am Donnerstag (08.11.2018), gegen 19:48 Uhr, war eine 21-jährige Renault-Fahrerin aus Frohnhausen auf dem Alten Steinbacher Weg unterwegs. Sie kam von der Licher Straße und fuhr Richtung Rathenaustraße. Aufgrund der dortigen Sperrung wollte sie wenden und fuhr nach rechts in den Stichweg, um dann wieder rückwärts auf den Alten Steinbacher Weg zu fahren. Dabei übersah sie eine 33-jährige Frau die ihr in einem VW Passat entgegenkam. Es kam zum leichten Kontakt und dadurch entstand 700 Euro Sachschaden an den Fahrzeugen. Die Passat-Fahrerin beklagte sich an der Unfallstelle über Schmerzen in der Schulter.

Kein-Linden - Fremdfarbe sichergestellt

Eine 49-jährige Frau aus Gießen parkte am Sonntag (03.11.2018), gegen 17:00 Uhr, einen schwarzen Seat Ibiza ordnungsgemäß auf einem Schotterplatz in der Altarstraße auf Höhe der Grünberger Straße. Als sie am Dienstag (06.11.2018) um 16:00 Uhr wieder zu dem Fahrzeug kam, war dieses an der hinteren linken Stoßstange beschädigt. Der bisher unbekannte Unfallverursacher hat den Unfall nicht gemeldet. Allerdings hat er gelbe Farbe hinterlassen. Diese wurde mittels Spurfixfolie gesichert. Hinweise zu dieser Unfallflucht nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, entgegen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: