Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

25.07.2018 – 16:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 25.07.2018: Münzenberg: Schwerer Unfall am Gambacher Kreuz - Mehrere Personen verletzt - Probleme bei der Rettungsgasse - Fahrbahn gesperrt!

Gießen (ots)

Zu einem schweren Unfall kam es heute gegen 15.40 Uhr am Gambacher Kreuz. Die Verbindung von der A 45 in Richtung A 5 (Richtung Süden) ist derzeit komplett gesperrt. Probleme haben die Rettungskräfte aktuell beim Heranfahren an die Unfallstelle. Viele Auto- und Lasterfahrer beachten offenbar nicht die dringend notwendige Rettungsgasse.

Bei dem Unfall, der sich auf dem Zubringer des Gambacher Kreuzes ereignete, sind mindestens vier Fahrzeuge, darunter auch ein Laster, beteiligt. Mehrere Personen sollen verletzt sein. Offenbar waren die Fahrzeuge von der A 45 (aus Richtung Gießen) kommend auf die A 5 (in Richtung Süden) aufgefahren. Offenbar kam es dann, aus bislang unbekannten Gründen, zu der Kollision zwischen mehreren Fahrzeugen. Die ersten Maßnahmen, darunter auch Ermittlungen zur Unfallursache, haben gerade erst begonnen.

Es wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Polizei bittet insbesondere darum, dass die Rettungsgasse eingehalten wird und dass sich Zeugen des Unfalls melden.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen