Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

03.07.2018 – 13:23

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: - Crossbike gestohlen - Telefon aus der Hand gerissen - Einbrecher leeren Feuerlöscher - Einbrecher gefasst - Kombi zerkratzt - Einbrecher in Heuchelheim, Großen-Buseck und Saasen - Unfallflucht -

Gießen (ots)

   -- 

Gießen: Crossbike geklaut -

Aus einem Hinterhof in der Frankfurter Straße ließ ein Unbekannter ein rund 800 Euro teures Fahrrad mitgehen. Das Crossbike der Marke "Stevens" war dort zwischen dem 30.06.2018 und dem gestrigen Montag (02.07.2018) mit einem Schloss gesichert. Der Dieb knackte das Schloss und fuhr davon. Hinweise zu dem Fahrraddieb oder zum Verbleib des blauen Bikes nimmt die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555 entgegen.

Gießen: Telefon aus der Hand gerissen -

In der Kaplansgasse brachte ein dreister Dieb ein Samsung Handy in seinen Besitz. Gestern Abend (02.07.2018), gegen 21.10 Uhr riss der Unbekannter seinem Opfer das schwarze S8 einfach aus der Hand und rannte in Richtung Neustädter Tor davon. Der Dieb war ca. 180 bis 190 cm groß, von dünner Gestalt und hatte eine dunkle Hautfarbe. Er hatte dunkle bzw. schwarze Haare, einen Bart und trug ein dunkelblaues T-Shirt. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den überfallartigen Diebstahl gestern Abend in der Kaplansgasse beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu dem Dieb machen? Wem ist der Täter auf der Flucht aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei Gießen unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Gießen: Eingebrochen und mit Feuerlöscher gesprüht -

Auf Wertsachen aus einem kirchlichen Gebäude hatten es Diebe in der Lonystraße abgesehen. Die Täter verschafften sich Zutritt zu dem Gebäude und hebelten eine Bürotür auf. Auf der Suche nach Beute fiel ihnen Kleingeld in noch nicht bekannter Höhe in die Hände. Anschließend rissen sie Feuerlöscher aus den Halterungen und entleerten diese in Räumen und Fluren. Die Höhe der Sachschäden dann derzeit noch nicht beziffert werden. Zeugen, die die Täter zwischen Freitagmittag (29.06.2018), gegen 13.00 Uhr und Montagfrüh (02.07.2018), gegen 08.30 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (0641) 7006-2555 mit der Gießener Kripo in Verbindung zu setzen.

Gießen: Aufmerksame Zeugen beobachten Einbrecher -

Heute Früh (03.07.2018) beobachteten Zeugen in der Ludwigstraße einen Einbrecher und alarmierten die Polizei. Kurz darauf klickten bei dem 50-Jährigen die Handschellen. Gegen 02.45 Uhr war der Gießener dabei beobachtet worden, wie er in eine Arztpraxis einsteigen wollte. Mit seinen Hebelgeräuschen an der Balkontür hatte er auf sich aufmerksam gemacht. Eine Streife der Gießener Polizei entdeckte ihn in einem Hinterhof und nahm ihn fest. Er ist der Polizei als Serienstraftäter bekannt und bereits mehrfach wegen Eigentums- und Gewaltdelikten aufgefallen.

Lollar: Kombi zerkratzt -

Auf einem Parkplatz in Höhe der Ringstraße 2 zerkratzten Unbekannte einen schwarzen Ford Fokus. Von Freitag (29.06.2018), gegen 15.00 Uhr bis Montag (02.07.2018), gegen 14.00 Uhr trieben die Täter Kratzer in den Lack des Kombis. Die Reparatur wird etwa 500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizei Gießen unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Heuchelheim: An Haustür gehebelt -

Keinen Erfolg hatten Einbrecher an einer Haustür im Goldammerweg. In der Nacht von Sonntag (01.07.2018) auf Montag (02.07.2018) machten sich die Unbekannten mit einem Hebelwerkzeug an der Tür zu schaffen. Diese hielt den Aufbruchversuchen stand. Zurück blieb ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise erbittet die Gießener Kriminalpolizei unter Tel.: (0641) 7006-2555.

Großen-Buseck: Schmuck bei Einbruch erbeutet -

In der Straße "Oberpforte" stiegen Diebe in ein Einfamilienhaus ein. Am Montag (02.07.2018), zwischen 07.00 Uhr und 16.20 Uhr verschafften sie sich gewaltsam Zutritt und durchwühlten Räume nach Beute. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter Schmuck von noch nicht bekanntem Wert mitgehen ließen. Die Schäden an dem aufgehebelten Fenster belaufen sich auf ca. 250 Euro. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen in dieser Zeit Personen oder Fahrzeuge in der Oberpforte auffielen, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555 in Verbindung zu setzen.

Reiskirchen-Saasen: Wohnungseinbruch -

Ungebetene Gäste suchten gestern (02.07.2018) ein Einfamilienhaus in der Winneröder Straße auf. Die Täter stiegen über eine zuvor aufgebrochene Tür in das Haus ein und suchten in Schränken und Kommoden nach Wertsachen. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner fehlt nichts. Die Einbruchschäden summieren sich auf ca. 200 Euro. Hinweise zu dem Einbruch erbittet die Kriminalpolizei Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555.

Laubach: Unfallflucht in der Kaiserstraße -

Beim Vorbeifahren touchierte gestern Morgen (02.07.2018) ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen in der Kaiserstraße geparkten schwarzer VW Caddy. Der Wagen parkte zwischen 09.45 Uhr und 10.45 Uhr in Fahrtrichtung Schotten, in Höhe der Hausnummer 10a. Der Außenspiegel des Caddy wurde beschädigt, die Reparatur wird etwa 250 kosten. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nehmen die Ermittler der Polizeistation Grünberg unter Tel.: (06401) 91430 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen