Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

25.06.2018 – 16:07

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: - Exhi am Phil 1 - Polizeihasser sprühen Parolen - Autos beschädigt - Einbrüche - Unfallfluchten -

Gießen (ots)

   -- 

Gießen: Exhibitionist am Phil 1 -

Die Polizei bittet nach einem Vorfall am Pilosophikum 1 in der Otto-Behagel-Straße um Mithilfe. Am Freitagnachmittag (22.06.2018), gegen 17.30 Uhr wandte sich eine Frau an die Gießener Ordnungshüter. Ein Unbekannter hatte sich ihr gegenüber entblößt und vor ihr onaniert. Das Opfer beschreibt den Täter als Mitteleuropäer. Er war von großer Gestalt, hatte kurze Haare und trug eine Jeans. Hinweise zu dem Exhibitionisten nimmt die Polizei in Gießen (Tel.: 0641/7006-3550) entgegen, zudem sucht sie Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder möglicherweise selbst Opfer wurden.

Gießen: Polizeihasser sprühen Parolen -

In der Nacht von Samstag (23.06.2018) auf Sonntag (24.06.2018) sprühten Unbekannte polizeibezogene Hassparolen. Im Bereich des Schiffenberger Weges sowie in der Ferniestraße brachten die Täter mit roter Farbe ihre Parolen auf Stromkästen auf. Neben "ACAB", "Fuck the Police" und "Bullen boxen", fanden sich Texte wie: "Kill the cops", "Kripo abstechen" und "Polizeischweine ausnocken". Die Ermittler suchen nun Zeugen und fragen: Wer hat den oder die Täter im genannten Zeitraum beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu den Sprayern machen? Haben sich die Täter in den sozialen Medien mit ihrer Tat gebrüstet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: Spiegel abgetreten -

In der Licher Straße, ihn Höhe des Zolls, ließ ein Unbekannter seine Zerstörungswut an einem schwarzen Ford Fiesta aus. In der Zeit vom 21.06.2018, gegen 22.00 Uhr bis zum 22.06.2018, gegen 08.00 Uhr trat er gegen den rechten Außenspiegel des am Straßenrand abgestellten Pkw. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: Auto durchwühlt -

Im Laufe des gestrigen Sonntags (24.06.2018) machten sich Diebe in der Schlachthofstraße an einem weißen VW Polo zu schaffen. Zwischen 10.40 Uhr und 20.40 Uhr schlugen die Täter eine Scheibe des Wagens ein und suchten im Inneren nach Beute. Ob sie Wertsachen mitgehen ließen, ist derzeit noch nicht bekannt. Eine neue Scheibe wird etwa 150 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Gießen: Bürogebäude durchsucht -

In einem Gebäude am Ludwigsplatz suchten Diebe am Ende der zurückliegenden Woche nach Beute. Die Täter verschafften sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu dem Haus und hebelten im Inneren Türen zu Büros auf. Hier durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Eine Liste der gestohlenen Wertsachen liegt derzeit noch nicht vor. Die Einbruchschäden können ebenfalls noch nicht beziffert werden. Zeugen, die die Täter in der Nacht von Donnerstag (21.06.2018) auf Freitag (22.06.2018) beobachteten oder denen in dieser Zeit Personen dort auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (0641) 7006-2555 mit der Gießener Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Gießen: Diebe nutzen offen stehendes Fenster -

Völlig durchwühlt fanden die Besitzer am Sonntagmorgen (24.06.2018) ihr Haus im Läufertsröder Weg vor. Die Diebe suchten das Einfamilienhaus in der Nacht zuvor auf und stiegen über ein offen stehendes Fenster ein. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner ließen sie Schmuck von noch nicht bekanntem Wert mitgehen. Hinweise zu den Tätern erbittet die Kriminalpolizei unter Tel.: (0641) 7006-2555.

Gießen: Wohnung durchwühlt -

Ein Einfamilienhaus im Wartweg rückte am Samstag (23.06.2018) in den Fokus unbekannter Einbrecher. Zwischen 08.30 Uhr und 19.55 Uhr hebelten die Diebe ein Fenster auf und kletterten hinein. Anschließend durchwühlten sie sämtliche Räume und erbeuteten Schmuck und Bargeld. Über den Wert der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen, denen im genannten Zeitraum Personen oder Fahrzeuge im Wartweg auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (0641) 7006-2555 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Heuchelheim: Geparkten BMW gedotzt -

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Samstag (23.06.2018) in der Wilhelmstraße bittet die Gießener Polizei um Mithilfe. In der Zeit von 11.00 Uhr bis 21.15 Uhr parkte in Höhe der Hausnummer 47 ein weißer 5-er. Der flüchtige Autofahrer stieß gegen die Front des BMW und ließ an der Stoßstange einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zurück. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallfahrer davon. Hinweise zu dem Flüchtigen oder zu dessen Fahrzeug nimmt die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555 entgegen.

Linden-Leihgestern: Flüssigkeit beschädigt Lack -

Mit einer bisher unbekannten Substanz überschüttete ein Unbekannter einen weißen VW "UP". Der Kleinwagen parkte zwischen dem 08.06.2018 und dem 10.06.2018 in der Kreuzgasse. Die offensichtlich ätzende Flüssigkeit zerstörte großflächig den Lack des Pkw. Nach einer ersten Einschätzung der Polizei liegt der Schaden bei etwa 3.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Laubach: Einbrecher im Schwimmbad -

Einen Sachschaden von rund 3.000 Euro ließen Unbekannte auf dem Schwimmbadgelände im Felix-Klipstein-Weg zurück. In der Nacht von Samstag (23.06.2018) auf Sonntag (24.06.2018) suchten die Diebe das Freibad auf. Sie überstiegen den Zaun und setzten Überwachungstechnik außer Betrieb. Anschließend brachen sie in das Schwimmmeisterbüro ein und hebelten zudem den Eintrittskartenautomaten auf. Ihnen fiel Bargeld in noch nicht bekannter Höhe in die Hände. Die Polizei in Grünberg bittet Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen in der genannten Nacht am Schwimmband Personen oder Fahrzeuge auffielen, sich unter Tel.: (06401) 91430 zu melden.

Pohlheim-Garbenteich: Alarm verscheucht Einbrecher-

Am frühen Sonntagmorgen (24.06.2018), gegen 02.41 Uhr lösten Einbrecher den Alarm in einer Bäckereifiliale im Alten Weg aus. Die Alarmanlage löste aus, weil die Täter versuchten die Tür zu einer in einem Lebensmittelmarkt integrierten Bäckerei aufzubrechen. Sie ließen von ihrem Vorhaben ab und suchten das Weite. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Pohlheim Dorf-Güll: Nach Unfall geflohen -

Das Weite suchte ein Unfallfahrer, nachdem er in der Straße "Am Südhang" eine Gartenmauer touchiert hatte. In Höhe der Hausnummer 10 verlor er aus bisher nicht bekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen die Gartenmauer und ließ einen Schaden von ca. 500 Euro zurück. Zeugen, die den Unfall zwischen dem 22.06.2018 und dem 24.06.2018 beobachteten oder sonst Angaben zum flüchtigen Fahrer oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (0641) 7006-3555 mit der Polizeistation Gießen Süd in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen