Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 14.05.2018: Mehrere Festnahmen durch Zeugenhinweise - Mit Messer verletzt - Wechselfallenschwindler in Tankstelle unterwegs

Gießen (ots) - Gießen: 26 - Jähriger im Schulgebäude festgenommen

Auch Dank eines Hinweises eines Zeugen konnte ein mutmaßlicher Einbrecher am Samstagabend in der Carl-Franz-Straße in Gießen festgenommen werden. Der Zeuge hatte gegen 21.00 Uhr die Polizei verständigt und auf eine verdächtige Person auf dem Schulgelände hingewiesen. Ein Streifenwagen fand dann eine eingeschlagene Scheibe und verständigte weitere Kollegen. Nachdem die Schule umstellt wurde, konnte der Verdächtige, ein 26 - Jähriger Bulgare, widerstandslos in dem Gebäude festgenommen werden. Da gegen den Mann bereits ein Haftbefehl vorlag, wurde er noch in der Nacht in eine Vollzugsanstalt gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Drei Verdächtige im Schulgebäude festgenommen

Zu einem ähnlichen Großeinsatz kam es am Sonntag, gegen 16.15 Uhr, in einem Schulgebäude im Lichtenauer Weg. Auch in diesem Fall hatte ein Zeuge die Polizei verständigt, nachdem er Verdächtiges beobachtet hatte. Mehrere Streifenwagen umstellten das Gebäude. Es stellte sich heraus, dass ein Fenster aufgebrochen wurde. Drei Verdächtige konnten festgenommen werden. Dabei waren zwei Kinder im Alter von je 13 Jahren. Die beiden deutschen Kinder wurden ihren Eltern übergeben. Bei dem dritten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 17 - Jährigen Asylbewerber aus Eritrea. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mit Messer verletzt

Am Sonntag, gegen 19.00 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Gießen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 16- und einem 15 - Jährigen. Dabei soll der 16 - Jährige, ein Asylbewerber aus Syrien, seinen Kontrahenten mit einem Messer angegriffen. Der 15-Jährige aus Pakistan erlitt oberflächliche Verletzungen. Der Verdächtige floh zunächst mit einem Fahrrad, konnte aber ermittelt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Beide Kennzeichen weg

Auf die beiden Kennzeichen GI-AM 8891 hatten es Diebe zwischen Sonntagabend und Montagmorgen im Gießener Röderring abgesehen. Die Schilder wurden in diesem Zeitraum von einem Opel Zafira abmontiert und mitgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Wechselfallenschwindler an Tankstelle in Grünberg unterwegs

270 Euro hat ein Unbekannter am Samstag, gegen 14.00 Uhr, in einer Tankstelle in der Gießener Straße in Grünberg entwendet. Der Betrüger hatte eine Schachtel Zigaretten gekauft und dann darum gebeten, 45 Zehn-Euro-Scheine in 50-Euro-Scheine zu wechseln. Durch geschicktes Ablenken gelang es dem Unbekannten beim Zählen der Scheine fast 300 Euro unbemerkt wegzunehmen. Der Täter soll etwa 170 Zentimeter groß sein und südosteuropäisch aussehen. Neben einer blauen Hose und einem weißen Hemd mit Aufdruck soll er eine kleine Umhängetasche und eine Sonnenbrille getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: Mehrere Tausend Euro in einem Gebäude

Zu einem Schaden von mehreren Tausend Euro kam es am frühen Montagmorgen in der Reiskirchener Carl-Benz-Straße. Unbekannte hatten sich offenbar gewaltsam Zugang in das leerstehende Gebäude verschafft und dann offenbar Gegenstände angezündet. Ein Verfahren wegen Verdacht der Brandstiftung wurde eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen, die gegen 03.45 Uhr, dort verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Pohlheim: Fest eingebautes Navi weg

Auf ein fest eingebautes Navigationsgerät hatten es Langfinger in der Nacht zum Montag abgesehen. Die Täter hatten in der Johannes - Rau - Straße einen BMW X 5 aufgebrochen und das Navi ausgebaut. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Lenkrad weg

In der Straße Am Schwimmbad in Watzenborn-Steinberg haben Unbekannte zwischen Sonntagabend und Montagborgen die Tür eines BMW gewaltsam geöffnet und anschließend das Lenkrad ausgebaut. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Lenkrad gestohlen

Zu einem weiteren Diebstahl eines Lenkrades kam es zwischen Samstag und Montag im Lilienweg in Lich. Unbekannte hatten die Tür des 1er BMW `s geöffnet und dann das Lenkrad ausgebaut. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Zwei Pedelec in Inheiden entwendet

Im Birkenweg haben Unbekannte zwischen Sonntagabend und Montagmorgen zwei Pedelec - Räder der Marke Conway entwendet. Die Unbekannten hatten die beiden Räder, die zusammen einen Wert von mehreren Tausend Euro haben, aus einer Garage geholt. Sie hebelten dazu eine Tür auf. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unfallflucht vor Schulgebäude

Knapp 2.000 Euro hoch ist ein Schaden, den der Besitzer eiens Mercedes der A-Klasse am Dienstagnachmittag (08.05.2018) in der Gießener Ringallee vorfand. Er hatte zwei Stunden zuvor sein Auto auf dem Parkplatz des Schulgeländes abgestellt. Offenbar kam ein anderes Fahrzeug gegen die vordere rechte Seite des PKW. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Gelbes Auto gesucht

Nach einem mutmaßlich beschädigten gelben Auto sucht die Gießener Polizei nach einer Unfallflucht im Sternmark. Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag war das gesucht Auto gegen die vordere linke Seite eines Ford Fiesta gekommen. An dem beschädigten Auto konnten gelbe Farbspuren festgestellt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Unfallflucht in Alten-Buseck

Im Flößerweg haben Unbekannte am Samstag, zwischen 11.00 und 11.30 Uhr, an einem VW Golf einen Schaden von etwa 1.500 Euro angerichtet. Offenbar war ein Auto gegen die Vorderseite des PKW gekommen. Anschließend fuhr der Unbekannte davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: