Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

06.03.2018 – 15:49

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 06.03.2018: Gießen: Frau vergewaltigt - 29-Jähriger festgenommen

Gießen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung

der Staatsanwaltschaft Gießen, Marburger Straße 2, 35390 Gießen, stellvertretender Pressesprecher: Staatsanwalt Rouven Spieler, Tel.: 0641/934-3321, E-Mail: rouven.spieler@sta-giessen.justiz.hessen.de,

und des

Polizeipräsidiums Mittelhessen, Pressestelle, Ferniestraße 8, D-35394 Gießen Telefon: (0641) 7006 (0) - 2040 Fax: (0641) 7006 - 2041, E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de Pressesprecher: Jörg Reinemer

Pressemeldung vom 06.03.2018:

Gießen: Frau vergewaltigt - 29-Jähriger festgenommen

Ein 29-jähriger Asylbewerber, der im dringenden Verdacht steht, eine 25-jährige Asylbewerberin vergewaltigt und sexuell genötigt zu haben, wurde am frühen Dienstagmorgen in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Gießen hat einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Der Verdächtige soll am Mittwoch beim zuständigen Amtsgericht in Gießen vorgeführt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Tatverdächtige offenbar am Dienstag, gegen 03:00 Uhr, das Zimmer der jungen Frau aus Somalia aufgesucht und sie unmittelbar danach bedrängt, bedroht und Gewalt gegen sie ausgeübt. In diesem Zusammenhang kam es zur sexuellen Nötigung und zur Vergewaltigung. Nach der Tat verließ der Verdächtige das Zimmer. Die 25-Jährige verständigte kurze Zeit später den Sicherheitsdienst. Der Beschuldigte konnte wenig später festgenommen werden.

Zur Tatzeit hielt sich die Geschädigte alleine in dem Zimmer auf. Sie wurde bei dem Angriff verletzt und befindet sich in einer Klinik.

Bei dem Verdächtigen, der angibt, aus Syrien zu stammen, wurde am frühen Morgen eine Blutentnahme durchgeführt.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Weitere Auskünfte behält sich die Staatsanwaltschaft Gießen vor.

Staatsanwalt Rouven Spieler, stellvertretender Pressesprecher

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell