Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

05.03.2018 – 16:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 05.03.2018: Loch in der Straße und Gefahr für Verkehrsteilnehmer - Trickdiebe in der Messehalle - Stein gegen den Kopf bekommen

Gießen (ots)

Gießen: Poller Abdeckung mutwillig entfernt

Offenbar mutwillig entfernt haben Unbekannte einen Poller in der Reichenberger Straße. Das "Loch in der Straße" wurde am Samstagmittag festgestellt. Gegen die Täter, welche die vier Schrauben des Pollers offenbar in den tagen zuvor gelöst hatten, wurde ein Verfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 30 - Jähriger wird Opfer von Trickdieben

Offenbar abgelenkt und bestohlen wurde ein 30 Jähriger am Sonntag, gegen 09.35 Uhr, in der Messehalle in Gießen. Vermutlich hatte eine Person, die zu einem Trio gehörte, den Geschädigten in einem Gespräch gezielt abgelenkt. In diesem Zeitraum griff ein anderer zu und entwendete eine Kellner Börse mit mehreren hundert Euro. Die Täter sollen zwischen 40 und 50 Jahren alt sein und nordafrikanisch aussehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Stein gegen den Kopf bekommen

Einen Stein gegen den Kopf hat ein 52 - Jähriger am Sonntag, gegen 23.30 Uhr, in der Marburger Straße bekommen. Der Geschädigte hatte eine Gaststätte besucht, als der Verdächtige sich im Außenbereich aufhielt und nach vorherigen verbalen Attacken einen Backstein gegen die Scheibe warf. Als die Zeugen die Gaststätte verließen, bekam der 52 - Jährige Zeuge offenbar von dem Verdächtigen, einem 36 - Jährigen aus Eritrea, einen Stein gegen den Kopf geschlagen. Er wurde dabei verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Moderationskoffer entwendet

In der Straße Kugelberg hatten es Einbrecher zwischen Freitag und Montag auf einen Moderationskoffer abgesehen. Die Diebe hatten an einem Bürogebäude ein Fenster aufgebrochen. Anschließend durchsuchten sie die Zimmer und flüchteten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Spendenbox entwendet

Im Gießener Wartweg wurde am letzten Wochenende eine Spendenbox entwendet. Die Unbekannten hatten an dem Gebäude, in dem sich auch ein Kinderhaus befindet, ein Fenster eingeschlagen und danach offenbar Bargeld gesucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim. Einbrecher in Watzenborn-Steinberg unterwegs

In der Straße Am Steinacker hatten Unbekannte am Montagmorgen einen Einbruch in ein Wohnhaus begangen. Die Diebe kletterten auf den Balkon des Einfamilienhauses und brachen die Balkontür auf. Mit Schmuckstücken flüchteten sie in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Fernwald: Baumaschinen entwendet

In der Industriestraße in Fernwald haben sich Unbekannte am letzten Wochenende an einem Kleinlaster zu schaffen gemacht. Die Diebe schlugen eine Scheibe ein und holten sich aus dem Innenraum mehrere Baumaschinen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Laubach: Biotonne angezündet

In der Grünberger Straße in Lauter haben Unbekannte am Sonntag, gegen 19.00 Uhr, eine Biotonne offenbar angezündet. Dabei entstand ein Schaden von etwa 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Beide Kennzeichen weg

In der Niddaer Straße in Hungen hatten es Diebe in der Nacht zum Sonntag auf die beiden Kennzeichen GI-FP811 abgesehen. Die Unbekannten hatten die beiden Schilder von einem Opel Corsa abmontiert. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Langgöns: Täter lassen sich in Turnhalle einschließen

Unbekannte haben sich offenbar am späten Samstagabend in einer Turnhalle im Lochermühlsweg einschließen lassen. Die Unbekannten hatten dann einen Schlüsselkasten aufgebrochen und sich Zugang zu einer Theke verschafft. Mit Schlüsseln und Süßigkeiten verschwanden die Unbekannten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unfallflucht in der Grünberger Straße

An einem grauen Daimler hat ein unbekannter Autofahrer am Freitag, gegen 15.30 Uhr, einen Schaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Der Unbekannte hatte im Bereich der Grünberger Straße 140 den Unfall begangen und danach geflüchtet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht in der Bänninger Straße

Knapp 500 Euro hoch ist der Schaden, der am Freitagnachmittag in der Bänninger Straße an einem Mercedes der B Klasse entstand. Offenbar war ein Auto gegen die Tür gefahren. Nach dem Unfall beging der Fahrer eine Unfallflucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Falsches Kennzeichen abgelesen

Offenbar das falsche Kennzeichen hat ein Zeuge nach einer Unfallflucht am Donnerstag, gegen 15,45 Uhr, im Kropbacher Weg abgelesen. Das gesuchte Fahrzeug hatte den Opel Astra des Mannes beschädigt. Der Zeuge hatte der Polizei dann das Gießener Kennzeichen den geflüchteten Autos mitgeteilt. Bei Recherchen stellte es sich aber heraus, dass dies so nicht ausgegeben ist. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lollar: Außenspiegel abgefahren

In der Justus-Kilian-Straße kam es am Freitag, zwischen 11.00 und 13.00 Uhr, zu einer Unfallflucht. Ein unbekanntes Auto war in Richtung Werksgelände unterwegs und touchierte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Ford Transit. Dabei wurde der Außenspiegel beschädigt. Der Schaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell