Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 23.02.2018: Gießen: Zeugen nach Raub in Wieseck gesucht

Gießen (ots) - Nachdem am Donnerstagabend im Wiesecker Weg in Wieseck eine Apotheke ausgeraubt wurde, sucht die Gießener Kriminalpolizei dringend zwei wichtige Zeugen.

Ein Unbekannter hatte gegen 18.30 Uhr die Apotheke betreten und einen 29 - Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht. Er ließ sich mehrere Hundert Euro aushändigen und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der maskierte Täter soll etwa 185 Zentimeter groß und schlank sein. Er soll deutsch gesprochen haben. Bekleidet sei er mit einem grauen Kapuzenpulli, einer blauen Hose und schwarzen Turnschuhen gewesen.

Für die mit dem Fall befasste Kripo sind insbesondere zwei Zeugen sehr wichtig. Zunächst soll ein Mann mit einem Kind die Apotheke unmittelbar vor dem Überfall verlassen haben. Sehr wahrscheinlich trat der Zeuge dem Täter im Eingangsbereich entgegen. Nach dem Raub rannte der Unbekannte auf die Straße. Ein Auto musste offenbar wegen ihm abbremsen. Nachdem die Hupe betätigt worden ist, fuhr das Auto davon.

Beide Zeugen konnten bislang nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei bittet daher darum, dass sich die beiden genannten Zeugen melden. Auch werden andere Zeugen, die Täterhinweise geben können, gesucht.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: