Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Küchenbrand fordert ein Todesopfer

Gießen (ots) - Nach einem Küchenbrand kommt für eine 76jährige Frau aus der Gemeinde Greifenstein jede Hilfe zu spät. Sie verstirbt noch im Rettungswagen. Zeugen hatten gegen 22.20 Uhr der Feuerwehr einen Wohnungsbrand gemeldet. Die Ersthelfer fanden dann in der Wohnung den leblosen Körper der Wohnungsinhaberin. Trotz eingeleiteter Wiederbelebungsversuche verstirbt die Frau; wahrscheinlich an einer Rauchgasvergiftung. Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei rücken einen technischen Defekt am Kühlschrank als mögliche Brandursache in den Mittelpunkt. Das Haus ist zur Zeit unbewohnbar, der Sachschaden ist noch nicht bezifferbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: