Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

24.01.2018 – 17:16

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 24.01.2018: Durchsuchung bei Drogendealer - Trio nicht zu beruhigen - Schlägerei in Erstaufnahme - Hochwertiger PKW gestohlen

Gießen (ots)

Gießen: Ermittler finden bei Durchsuchung 670 Gramm Marihuana

Bei einem 45 - Jährigen aus Gießen fanden Beamte des Gießener Rauschgiftkommissariats am Montag etwa 670 Gramm Marihuana sowie fast 5.000 Euro. Offenbar hatte der nigerianische Staatsangehörige mit Drogen gehhandelt. Die Beamten waren bei Ermittlungen auf den polizeibekannten Mann und einen 21 - Jährigen Deutschen aus Gießen gestoßen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen wurde vor einigen Tagen ein Durchsuchungsbeschluss ausgestellt und vor zwei Tagen in zwei Gießener Wohnungen vollstreckt. Dabei wurden die Gießener Kripobeamten auch unterstützt von Beamten der Bereitschaftspolizei und einem Diensthundeführer mit Rauschgiftsuchhund. Bei den Durchsuchungen, die beide in Wohnungen in Gießen stattfanden, wurden die Beamten bei dem 40 - Jährigen fündig. Beide Personen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Drei afghanische Asylbewerber nicht zu beruhigen

Einen größeren Polizeieinsatz gab es am Dienstag, gegen 21.00 Uhr, an einem Supermarkt in der Frankfurter Straße. Drei Personen hatten zuvor den Markt betreten und wenig später einen Müllereimer um getreten. Nachdem der Marktinhaber das Trio wieder aus dem Markt verwies, attackierten die Männer den Mann. Sie schlugen dabei auf ihn ein. Erst als Zeugen dazwischen gingen, ließen die Personen von ihm ab und verließen den Laden. Dabei bedrohten sie den 55 - Jährigen Ladenbesitzer. Einer Streife gelang es, die Personen im Zuge der Fahndung festzunehmen. Es handelt sich um einen 17-jährigen, einen 19- und einen 24 - Jährigen. Die Asylbewerber aus Gießen, Haiger und Grünberg wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Schlägerei in Erstaufnahmeeinrichtung

Zu einer Schlägerei, bei der offenbar auch ein Messer eingesetzt wurde, kam es am späten Mittwochvormittag in einem Zimmer der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße. Offenbar hatte ein 27 - Jähriger Asylbewerber aus Albanien einen 29 - Jährigen Landsmann angegriffen und dabei auch mit dem Messer verletzt. Im Laufe der Auseinandersetzung kam offenbar noch eine zweite Person hinzu und schlug dann ebenfalls auf den 29 - Jährigen ein. Der 27 - Jährige wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Gießen: Hochwertiger BMW entwendet

Ein BMW M550 i x Drive, der etwa 90.000 Euro wert ist, wurde am Dienstag, zwischen 02.00 und 06.00 Uhr, in der Straße Am Kasimir in Allendorf entwendet. An dem PKW befanden sich die Kennzeichen GI-VM2222. Das Auto war unter einem Carport untergestellt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen