Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

02.01.2018 – 17:21

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 02.01.2017: Trickdieb festgenommen - Wegen Rakete geschlagen - Mehrere Scheiben an Schule beschädigt

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 02.01.2017:

Trickdieb festgenommen - Wegen Rakete geschlagen - Mehrere Scheiben an Schule beschädigt

Gießen: Trickdieb festgenommen

Am Montag, gegen 07.40 Uhr, kam es in der Alicenstraße zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines 28 - Jährigen aus Gießen. Einer der Täter hatten den Geschädigten durch wildes Gestikulieren abgelenkt, während ein Komplize die Geldbörse aus der Gesäßtasche zog. Der 28 - Jährige konnte den einen Verdächtigen aber noch verfolgen und in Höhe des Elefantenklos festhalten. Dabei bekam er von dem mutmaßlichen Trickdieb einen Faustschlag versetzt. Der Täter, ein 31 - jähriger Asylbewerber aus Algerien, konnte dann aber einer Streife überstellt werden. Der Komplize, eine etwa 18 Jahre alte und 180 Zentimeter große Person, konnte flüchten. Er soll eine rote Basecap getragen und einen Rucksack mitgeführt haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Wegen Rakete geschlagen

Offenbar wegen einer Silvesterrakete wurde ein 21 - Jähriger am Sonntag, gegen 23.45 Uhr, in der Ringallee durch einen Unbekannten geschlagen. Der Gießener war mit Bekannten unterwegs, als ein Unbekannter ihm eine Silvesterrakete aus dem Rucksack zog. Als der 21 - Jährige die Rakete festhielt, schlug ihm der Unbekannte mit der Faust gegen den Kopf. Anschließend zündete der Fremde die Rakete und rannte mit seinen zwei Begleitern davon. Es soll sich um drei Personen mit dunklem Teint handeln. Alle Drei sollen Jogginghosen getragen haben. Einer von ihnen soll eine auffällige Winterjacke getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mehrere Scheiben an Schule eingeschlagen

In der Grünberger Straße haben Unbekannte mehrere Scheiben einer Schule eingeschlagen. Dabei hatten die Täter am Samstagnachmittag einen Schaden von etwa 2.500 Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Silvesterböller verletzt 33 - Jährigen am Auge

Am Sonntag, gegen 20.30 Uhr, wurde ein 33 - Jähriger, in der Pater-Delp-Straße durch einen Böller am Auge verletzt. Offensichtlich hatte ein Unbekannter einen Böller in Richtung des Gießeners geworfen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mehrere Tausend Euro aus PKW entwendet

In der Gießener Nordanlage haben sich Unbekannte zwischen Sonntagabend und Montagmorgen an einem Geländewagen zu schaffen gemacht. Die Unbekannten holten sich dann aus dem Innenraum eine teure Uhr, ein Sparbuch und mehrere Tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Fernwald: Altkleidercontainer in Brand gesetzt

In der Rödgener Straße haben Unbekannte an Neujahr (frühe Morgenstunden) offenbar einen Altkleidercontainer in Brand gesetzt. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Biebertal: Vandalen unterwegs

Am ersten oder zweiten Weihnachtsfeiertag waren im Talweg in Rodheim Bieber Vandalen unterwegs. Die Unbekannten hatten an zwei Stationen des "Biebertaler Entschleunigungswerkes" ein Bild aus Holz, auf dem eine Eisenbahn zu erkennen ist, entwendet. Dazu hinterließen sie noch an drei Schildern verschiedene Graffitis. Der Schaden liegt bei mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Noch drei Unfallfluchten aus 2017

Gießen Wieseck - Spiegelschaden in der Philosophenstraße

Ein 25-Jähriger Gießener parkte am Mittwoch (27.12.2017), gegen 15.00 Uhr, seinen roten Polo am Fahrbahnrand der Philosophenstraße. Als er am Freitag (29.12.2017), gegen 12.00 Uhr, zu seinem VW zurückkam, war dieser am Außenspiegel beschädigt. Dein bisher Unbekannter touchierte vermutlich beim Vorbeifahren den Polo und suchte danach das Weite. Zeugen die den Unfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, in Verbindung zu setzen.

Gießen - 1.200 Euro Schaden in der Lahnstraße

Am Donnerstag (28.12.2017) stellte ein 54 Jahre alter Mann aus Linde, gegen 11.35 Uhr, seinen silberfarbenen Ford Focus auf dem Parkplatzgelände der SWG ab. Als er um 20.23 Uhr zu seinem Ford zurückkam war dieser an der linken Fahrertür beschädigt. An seinem Fahrzeug wartet weder der Unfallverursacher, noch hinterließ dieser eine Notiz am Focus. Nun sucht die Polizeistation Gießen Nord Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum flüchtigen Unfallverursacher machen? Hinweise bitte an: 0641-7006-3755.

Gießen - Schranke in der Rodheimer Straße beschädigt und abgehauen

Ein bisher Unbekannter fuhr zwischen Silvesterabend, 21.00 Uhr und Neujahrsmorgen, 11.00 Uhr, gegen die vermutlich geschlossene Schranke in der Hofeinfahrt Rodheimer Straße, auf Höhe der Hausnummer 92. Dabei wurde die Schranke beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr einfach davon ohne den Schaden zu melden. Zeugen, die Angabe zu dem Schranken-Crash machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, in Verbindung zu setzen. NSI

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell