Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

02.11.2017 – 16:49

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 02.11.2017: Um Zigarette gebeten und gestohlen - Einbrecher unterwegs

Gießen (ots)

Gießen: Trickdiebe erbeuten Handtasche

Abgelenkt und bestohlen wurde eine 19 - Jährige am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, in der Gießener Ostanlage. Die Frau saß mit einer weiteren Zeugin auf einer Parkbank, als sie von einer männlichen Person um eine Zigarette gebeten wurde. Diese Ablenkung nutzte eine zweite Person, um die Handtasche der Frau zu entwenden. Beide Personen flüchteten damit in Richtung Marburger Straße. Der erste Täter soll eine sogenannte Afrofrisur haben und etwa 20 Jahre alt sein. Er soll dunkelhäutig und auffallend dünn sein. Die zweite Person soll eine stämmige Figur haben und ein weißes T-Shirt getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Stein durch Einbrecher benutzt

Unbekannte haben in der Rödgener Straße in Gießen mit einem Stein die Scheibe eines Wohnhauses eingeschlagen. Anschließend griffen die Unbekannten durch die Öffnung und entriegelten das Fenster. In dem Haus wurden mehrere Zimmer durchsucht und neben Bargeld auch eine Kamera mitgenommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Einbruchversuch in Mehrfamilienhaus

Vergeblich gehebelt an einer Terrassentür und an einem Fenster haben Einbrecher in der Mühlstraße. Der Schaden wurde am Mittwoch bemerkt. In einem Zeitraum davor haben die Täter zugeschlagen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Starkstromkabel entwendet

In der Wetzlarer Straße in Klein-Linden haben Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen ein etwa 30 Meter langes Starkstromkabel entwendet. Die Unbekannten hatten auf einer Baustelle ein Schloss aufgebrochen und das Kabel im Wert von mehreren hundert Euro abgezogen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Wettenberg: Beide Kennzeichen weg

Auf die beiden Kennzeichen LDK-XV279 hatten es Diebe zwischen Montag und Mittwoch im Sandusweg in Launsbach abgesehen. Die Unbekannten hatten die beiden Schilder abmontiert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: Große Mülltonne brennt

Eine etwa 400 Liter große Mülltonne brannte am Mittwochabend in der Höhlerstraße vollständig ab. Das Feuer konnte jedoch schnell durch Zeugen und die Feuerwehr gelöscht werden. Die Ermittlungen zur Ursache wurden aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lollar: Trickdiebe im Discounter

Eine 55 - Jährige wurde am Donnerstag, zwischen 16.45 und 17.20 Uhr, in einem Discounter im Rothweg Opfer von Taschendieben. Die Unbekannten hatten aus einer Handtasche eine Geldbörse mitsamt von EC-Karten und Bargeld entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

A5 - Ein Leichtverletzter und 70.000 Euro Sachschaden

Am frühen Donnerstagmorgen (02.11.2017), gegen 6.45 Uhr, fuhren zwei Lastwagen aus Richtung Kassel in Richtung Frankfurt. Sie nutzen beide den rechten Fahrstreifen. Der 58-jährige Fahrer aus dem Landkreis Görlitz musste seine Sattelzugmaschine verkehrsbedingt stark abbremsen. Der hinter ihm fahrende 32 Jahre alte LKW-Fahrer aus dem Kyffhäuserland bremste ebenfalls und versuchte nach rechts auf den Seitenstreifen auszuweichen, um ein Auffahren zu verhindern. Er stieß jedoch mit der linken Seite seines Führerhauses gegen die hintere rechte Seite des vor ihm fahrenden Aufliegers und prallte anschließend gegen die Außenleitplanke. Dabei verletzte er sich leicht an der linken Schulter.

Gießen - Unfallflucht auf einem Drogerieparkplatz

Eine 51-jährige Opel-Fahrerin aus Gießen parkte am Mittwoch (01.11.2017) ihren grauen Zafira, gegen 12.45 Uhr, in der Georg- Elsner-Straße vor dem Eingang des dortigen Marktes. Als sie nach 15 Minuten zu Ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie eine großflächige Beschädigung am hinteren linken Radkasten und an der hinteren Stoßstange fest. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den Opel und suchte dann das Weite, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Damit die Frau nun nicht auf ihrem Schaden in Höhe von zirka 800 Euro sitzen bleibt, sucht die Polizeistation Gießen Nord (Tel: 0641-70063755) Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise geben?

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung