Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

28.09.2017 – 15:17

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 28.09.2017: Laubach: Ergänzende Meldung zum Busunfall in Wetterfeld

Gießen (ots)

Wie bereits berichtet kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall, an dem auch ein Bus, besetzt mit Schulkindern beteiligt war. Bei dem Unfall wurden in dem Bus, in dem neben dem 48 - Jährigen Busfahrer noch 45 Schulkinder aus dem Raum Laubach im Alter zwischen sieben und elf Jahren saßen, insgesamt 17 Schüler leicht verletzt. Die Fahrerin des PKW wurde ebenfalls verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die 30 - Jährige aus Laubach war mit ihrem VW Polo in Wetterfeld auf der Ruppertsburger Straße unterwegs. Die Frau wollte mit ihrem Kleinwagen (aus Richtung Ruppertsburg kommend) nach links in Richtung Münster abbiegen. Der Omnibus war in der Laubacher Straße in Richtung Laubach unterwegs. Offenbar beachtete die 30 - Jährige nicht die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 7.000 Euro.

Die Unfallaufstelle musste kurzfristig gesperrt werden.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen