Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

06.09.2017 – 16:31

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 06.09.2017: Harten Gegenstand auf Kopf bekommen - Mit Machete verletzt

Gießen (ots)

Gießen: Harten Gegenstand auf den Kopf bekommen

Eine Schlägerei zwischen mehreren Personen wurde der Polizei am Dienstag, gegen 23.00 Uhr, in der Flüchtlingsunterkunft im Meisenbornweg gemeldet. Nachdem mehrere Streifen in dem Gebäude waren, stellte es sich heraus, dass es offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 21 - Jährigen Asylbewerber aus Marokko und einem 25 - Jährigen Asylbewerber aus Algerien gekommen war. Dabei soll der 21 - Jährige seinen Kontrahenten mit einem Feuerlöscher oder einem Stuhl niedergeschlagen haben. Der 21 - Jährige wurde festgenommen. Der Algerier, der noch wenige Stunden zuvor offenbar ein Trikot des FC Bayern aus einem Geschäft im Seltersweg entwendet hatte (siehe unten), musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Trikots des FC Bayern entwendet

Auf zwei Trikots des FC Bayern hatten es zwei mutmaßliche Ladendiebe am Dienstagabend (18.40 Uhr) in einem Bekleidungsgeschäft im Seltersweg abgesehen. Beide Verdächtige wurden aber wenig später durch Polizeibeamte im Zuge der schnell eingeleiteten Fahndung geschnappt. Die beiden algerischen Asylbewerber im Alter von 20 und 25 Jahren wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mit Machete angegriffen

Offensichtlich mit einer Machete hat ein 39 - Jähriger am Dienstag, gegen 17,45 Uhr im Fasanenweg in Dorf-Güll einen 24 - Jährigen angegriffen und verletzt. Auf dem Bürgersteig hatten sich die beiden Personen in die Haare bekommen. Der 24 - Jährige erlitt Schnittverletzungen und musste behandelt werden. Der mutmaßliche Täter, gegen den wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt wird, konnte noch am gleichen Abend festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Rechte Seitenscheibe eingeschlagen

In der Straße Oberer Hardthof hatten es Unbekannte am Mittwochvormittag auf eine Geldbörse abgesehen. Die Geldbörse lag im Fußraum vor dem Beifahrersitz. Zuvor hatten die Diebe die Scheibe des PKW eingeschlagen und zugegriffen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mountainbike der Marke Cube entwendet

Auf ein Mountainbike der Marke Cube hatten es Unbekannte am Dienstag, zwischen 21.00 und 21.40 Uhr, in der Frankfurter Straße abgesehen. Die Diebe hatten das Schloss aufgebrochen und das blaue Rad, das in einem Hinterhof abgestellt war, entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

#

Gießen: Zwei Unfallfluchten

Ein schwarzer Meriva war am 26.08.2017, zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr, in Pohlheim-Watzenborn-Steinberg auf dem Parkplatz Festplatz/Mockswiesen in der Germaniastraße, Ecke Zur Aue abgestellt. Dort wurde der Opel von einem unbekannten Fahrzeug an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 2500 Euro.

Am 04.09.2017 stand ein silberfarbener Golf, zwischen 10:00 Uhr und 22:30 Uhr, in Gießen auf dem Parkplatz des Restaurant "Knossos" in der Rodheimer Straße auf Höhe der Hausnummer 11. Dort wurde der VW von einem unbekannten Fahrzeug an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Anschließend suchte der Verursacher das Weite, ohne eine Nachricht zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Der Sachschaden wird mit rund 500,- EUR angegeben.

Hinweise nimmt jeweils die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-0 entgegen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell