Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

31.08.2017 – 16:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 31.08.2017: Gießen: Bei Raub mehrere tausend Euro erbeutet - Kripo sucht Zeugen

Gießen (ots)

Auf der Suche nach Zeugen ist die Gießener Kriminalpolizei nach einem Raub, der sich am Mittwoch, gegen 19.15 Uhr, im Seltersweg ereignete. Die Täter hatten dabei eine knallgelbe Umhängetasche der Marke Diesel mitsamt mehreren tausend Euro erbeutet.

Der 36 - Jährige Angestellte eines Gießener Elektronikgeschäftes hatte, so die bisherigen Ermittlungen, das Geschäft in der Gießener Innenstadt gegen 19.00 Uhr verlassen. Anschließend war er zu Fuß vom Seltersweg unterwegs, um die Tageseinnahmen des Geschäftes bei einer Bankfiliale abzuliefern. Unmittelbar vor dem Elefantenklo wurde er von hinten geschupst. Der 36 - Jährige, der über Kopfhörer zu diesem Zeitpunkt Musik hörte, ging sichtlich überrascht auf den Boden. Unmittelbar danach kam eine zweite Person hinzu und riss ihm die mitgeführte Tasche weg. Danach gab dieser Täter die Tasche einem weiteren Komplizen. Er konnte wenig später zwei Männer in Richtung Johanniskirche und zwei Männer in Richtung Bahnhofstraße wegrennen sehen. In der geraubten Tasche befanden sich neben Bargeld noch verschiedene Kleingegenstände.

Die vier Täter sollen alle einen dunklen Teint haben. Einer der Täter soll schwarze gelockte Haare haben und zwischen 20 und 25 Jahre alt sein. Er wird als dünn und ca. 185 Zentimeter groß beschrieben. Auffällig an ihm sollen weiße Air Max Schuhe sein. Der zweite Beteiligte soll etwas kleiner sein und ein weißes Shirt getragen haben. Auffällig an ihm sollen seine auffallend schiefen Zähne sein. Die Täter Nummer drei und vier können nicht weiter beschrieben werden.

Die Kripo sucht Zeugen, die etwas von dem Geschehen, das sich unmittelbar vor dem Elefantenklo abgespielt hat, mitbekommen haben. Wer kann Hinweise zu den Tätern geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung