Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 15.08.2017: Festnahme nach Raub - Mountainbike weg - Mehrere Unfallfluchten

Gießen (ots) - Gießen: Zeugen nach Raub gesucht

Sehr gut haben Zeugen am späten Montagabend in der Johannesstraße nach einem Raub reagiert und somit hauptsächlich dazu beigetragen, dass die Polizei einen Verdächtigen festnehmen konnte. Im Theaterpark hatte ein Mann eine Personengruppe gegen 23.30 Uhr mit einem Stein bedroht. Er ließ sich ein Handy und einen Lautsprecher aushändigen und flüchtete. Während ein Zeuge per Notruf die Polizei verständigte, nahm ein anderer Zeuge die Verfolgung auf. Durch die Beschreibung der Person und des Fluchtweges konnte eine Streife kurz danach ein Verdächtiger an der Ecke Kleine Mühlgasse festgenommen werden. Die geraubten Sachen konnten wiedergefunden werden. Der wohnsitzlose Deutsche wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Mountainbike entwendet

Das Spiralschloss haben Fahrraddiebe zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in der Walltorstraße in Gießen geknackt. Die Täter hatten dann ein Mountainbike der Marke Canyon aus einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Bargeld und andere Sachen aus Auto entwendet

Einen offenbar nicht verschlossenen PKW haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen in der Katharinengasse geöffnet. Die Unbekannten hatten es dann auf Bargeld und verschiedene Ausweise abgesehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kupferdiebe unterwegs

Etwa 35 Meter an Kupferkabel haben Unbekannte zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in der Gießener Bleichstraße entwendet. Die Täter waren offenbar über einen Zaun geklettert, um auf das Baustellengelände zu kommen. Anschließend durchtrennten die Langfinger das Kabel und erbeuteten somit Kupfer im Wert von fast 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Kühlschrank und Transparent weg

Einen "Coca-Cola"-Getränkekühlschrank und ein Werbetransparent haben Unbekannte am letzten Wochenende in der Katharinengasse in Gießen entwendet. Die Sachen befanden sich im Zugangsbereich eines Einkaufszentrums. Der Wert der Sachen liegt bei etwa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbrecher scheitern

Zu einem Schaden aber keinem Einbruch kam es in der Nacht zum Mittwoch im Asterweg in Gießen. Unbekannte hatten mehrfach versucht, die Tür zu einem Schönheitssalon aufzubrechen. Der Schaden liegt bei etwa 500 Euro. Ohne Diebesgut flüchteten die Täter. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen - Drei Unfallfluchten Ihre Mithilfe ist gefragt

Letzten Samstag (12.08.2017) ereignete sich in Großen-Linden eine Unfallflucht. Ein 53-jähriger Wiesbadener stellte seinen grauen BMW X5 gegen 16.40 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Großhandels in der Siemensstraße ab. Als er gegen 19 Uhr zu seinem BMW zurückkam, war dieser am Kotflügel hingen rechts beschädigt. Ein bisher Unbekannter stieß, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen SUV und fuhr davon ohne seinen Pflichten als Verkehrsteilnehmer nachzukommen. Der hinterlassene Schade wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Rufnummer 0641/7006-3555 entgegen. -- Ein 34-jähriger in Buseck lebender Mann, parkte am Freitagabend (11.08.2017) seinen grauen Passat gegen 20 Uhr auf einem Sporthallenparkplatz in der Grünberger Straße bei einer Schule. Als er gegen 23 Uhr zu seinem VW zurückkam, war dieser an der Stoßstange hinten rechts beschädigt. Der Schaden wird mit ca. 400 Euro angegeben. Der bisher unbekannte Unfallverursacher flüchtete mit dem Tatfahrzeug in unbekannte Richtung. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0641/7006-3555 bei der Polizeistation Gießen Süd zu melden. -- Auf dem Gelände einer Gießener Klinik in der Licher Straße, ereignete sich zwischen Freitagabend (11.08.2017) 20 Uhr und Samstagvormittag (12.08.2017) 9:30 Uhr auf Höhe der Hausnummer 106, eine weitere Unfallflucht. Ein 28 Jahre alter Mann aus dem Wetteraukreis parkte dort seinen orangefarbenen Skoda Fabia ordnungsgemäß. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Skoda am Stoßfänger und am Kotflügel hinten links und suchte anschließend das Weite, ohne sich um den hinterlassenen Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern. Augenzeugen die Angaben zu dem Crash machen können werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0641/7006-3555 bei der Polizeistation Gießen Süd zu melden.

Buseck: PKW brennt

Am Dienstag, gegen 23.00 Uhr, brannte auf einem Feldweg, der sich zwischen Beuern und Großen-Buseck befindet, ein PKW. Sehr wahrscheinlich kommt ein technischer Defekt an dem Auto in Frage. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Linden: Einbruch in KiTa

Am letzten Wochenende haben Unbekannte in der Walltorstraße einen Einbruch in eine Kindertagesstätte begangen. Die Diebe hatten sich Zugang in den zurzeit im Umbau befindlichen Kindergarte verschafft und verschiedene Zimmer durchsucht. Mit wenig Bargeld verschwanden die Täter. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: