Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Tankstelle in Gießen überfallen - Polizei sucht Zeugen

Gießen (ots) - Gießen: Kurz nach Mitternacht (gegen 00.10 Uhr) war es, als ein noch unbekannter Mann in der vergangenen Nacht eine Tankstelle in hohen Hausnummern der Grünberger Straße betrat. Mit Worten bedrohte er die Angestellte, die sich zu diesem Zeitpunkt allein in der Tankstelle aufhielt, und forderte Geld. Nachdem der Täter daraufhin aus der Kasse einige Hundert Euro Bargeld erhalten hatte flüchtete er zu Fuß die Grünberger Straße entlang in Richtung Stadtmitte. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei konnte der Täter nicht mehr im Stadtgebiet festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise auf den Täter.

Beschrieben wird er als etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1.80m groß und mit normaler Figur. Während der Tat trug er ein dunkles Kapuzenshirt, dessen Kapuze über den Kopf bis teilweise ins Gesicht gezogen war. Der Täter sprach Hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent. Als auffällig gilt eine Verletzung im Gesicht - eine Schwellung / "blaues Auge".

Wer konnte den Mann möglicherweise bereits im Vorfeld der Tat rund um die Tankstelle in der Grünberger Straße beobachten? Wohin flüchtete der Mann? Wer kann Hinweise zu seiner Identität geben?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: