Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

08.06.2017 – 15:58

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 08.06.2017: Linden: Durchsuchung auch Dank Diensthund "Jimmy" erfolgreich

Gießen (ots)

Eine größere Menge an Drogen haben Beamte des Gießener Rauschgift -Kommissariats in der letzten Woche in Linden sichergestellt. Die Ermittler fanden in der Wohnung eines 40 - Jährigen Verdächtigen etwa 1.400 Gramm Marihuana und einige Tabletten Ecstasy.

Offenbar hatte der Verdächtige zuvor mit Marihuana illegal Handel getrieben. Nachdem der Verdacht sich durch intensive Ermittlungen bestätigte, wurde seitens der Staatsanwaltschaft in Gießen ein Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Bei der durchgeführten Durchsuchung, bei dem die Gießener Kripo auch von Beamten der Bereitschaftspolizei unterstützt wurde, stellten die Beamten die aufgeführte Menge an Betäubungsmitteln sicher. Polizeihund "Jimmy" stellte trotz extremer Hitze seinen Geruchssinn sehr erfolgreich unter Beweis.

Da kein Haftgrund vorlag, wurde der Verdächtige aufgrund fehlender Haftgründe nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Gießen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung