Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

30.05.2017 – 16:53

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 30.05.2017: Trio ausgeraubt - Schlägerei auf offener Straße

Gießen (ots)

Gießen: 28 - Jähriger ausgeraubt

Von einer Gruppe, die aus etwa acht Personen bestand, wurden ein 28 -, ein 20- Jähriger und eine weitere namentlich bislang nicht bekannte Person, am Samstag, zwischen 19.00 und 20.00 Uhr, in der Rodheimer Straße angegriffen und beraubt. Die Gruppe hatte sich im Bereich der Lahntalbrücke aufgehalten und das Trio zunächst beleidigt. Nach einem kurzen Disput sollen alle Personen das Trio attackiert und angegriffen haben. Dabei wurde dem 28 - Jährigen eine Bauchtasche geraubt. Bei der Gruppe soll es sich um Personen aus dem arabischen Raum handeln. Der Rädelsführer soll auffällig helle Augen und eine auffällig breite Nase haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Hungen: Schlägerei auf offener Straße

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am späten Sonntagabend in der Hungener Kaiserstraße. Offenbar hatte sich ein 25 - Jähriger mit einem 29 und einem 51 - Jährigen in die Haare bekommen. Dabei sollen die beiden Verdächtigen ihr Gegenüber niedergeschlagen haben. Auch als er auf dem Boden war, traten die mutmaßlichen Schläger noch weiter ein. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Geländewagen beschädigt und weggefahren

In der Steinstraße wurde zwischen Mittwoch und Sonntag ein schwarzer Mazda CX 5 beschädigt. Offenbar war ein Autofahrer aus einer Hofeinfahrt herausgefahren und hatte dabei an dem PKW einen Schaden von etwa 1.000 Euro angerichtet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Unfallflucht vor der Uni

Auf einem Parkplatz der Universität am Landgraf-Philipp-Platz wurde am Montag, zwischen 08.00 und 14.00 Uhr, ein Opel Insignia an der hinteren linken Seite durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Nach dem Unfall fuhr der "Verursacher" davon und hinterließ einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Bürogebäude

Mehrere Zugangstüren haben Unbekannte am letzten Wochenende in der Bahnhofstraße in Gießen aufgebrochen. Die Unbekannten durchsuchten mehrere Zimmer in dem mehrstöckigen Bürogebäude. Mit Bargeld und Briefmarken verschwanden die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Mit fast zwei Promille erwischt

Bei einer Verkehrskontrolle, die am Dienstagvormittag auf der Landesstraße 3130 zwischen Linden und Langgöns durchgeführt wurde, wurde auch ein 40 - Jähriger Rollerfahrer aus Linden angehalten. Dabei stellte es sich heraus, dass der Mann offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Test ergab einen Wert von 1,95 Promille. Es stellte sich auch heraus, dass er ohne Führerschein unterwegs war. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Gegen mehrere Außenspiegel geschlagen

Am Montag, gegen 21.20 Uhr, hat ein Unbekannter in der Hofmannstraße offensichtlich gegen mehrere Außenspiegel geschlagen. Dabei wurde mindestens ein Spiegel beschädigt. Der Täter, der ein blaues Shirt und eine schwarze Hose sowie eine Umhängetasche getragen haben soll, flüchtete unerkannt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Motorroller entwendet

In der Ederstraße haben Langfinger einen Roller der Marke Yiying entwendet. Die Unbekannten hatten den Roller, an dem sich das Versicherungskennzeichen 783 JBF, befand, offenbar kurzgeschlossen und entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mit faustgroßem Stein beworfen

In der Asylunterkunft in der Rödgener Straße wurde ein 47 - Mitarbeiter beinahe von einem faustgroßen Stein am Kopf getroffen. Offenbar hatte ein 30 - Jähriger Asylbewerber den Stein in die Hand genommen und geworfen. Ein Verfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: 69 - Jähriger die Handtasche entwendet

Aus einem Schrank eines Patientenzimmers haben Unbekannte am Samstag, zwischen 14.30 und 16.30 Uhr, eine Handtasche mitsamt Bargeld entwendet. Offenbar hatten die Täter gezielt das Zimmer aufgesucht, während die Frau das Zimmer in dem Krankenhaus verließ. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen