Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 22.05.2017: Gießen: Bombe durch Spezialisten entschärft

Gießen (ots) - Nachdem am späten Montagmittag eine Weltkriegsbombe in einem Industriegebiet in Gießen gefunden wurde, haben sich die "Entschärfer" des Kampfmittelräumdienstes gegen 18.00 Uhr an ihre Arbeit gemacht.

Die Bombe konnte gegen 18.45 Uhr später entschärft werden. Dabei wurde der Zünder der Bombe gesprengt.

Der Bereich wurde unmittelbar danach wieder für die Anwohner bzw. die betroffenen Firmen freigegeben.

Von der Räumung waren mehrere Hundert Anwohner betroffen. Auch mussten mehrere Personen einige Firmengebäude, ein Fitnessstudio und Kindertagesstätten verlassen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: