Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

22.05.2017 – 14:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 22.05.2017: Gießen: Bombenfund in Gießen - Mehrere Gebäude werden geräumt

Gießen (ots)

Nach dem Fund der Fliegerbombe ist die Polizei derzeit damit befasst, den umliegenden Bereich zu räumen. Betroffen davon sind großenteils Firmengebäude und einige Wohnhäuser entlang der Wilhelmstraße, des Erdkauter Weges und des Ohlebergsweges.

Die Entschärfung der Bombe, die vermutlich noch über einen Zünder verfügt, soll in den nächsten Stunden erfolgen.

Der betroffene Bereich, der einen Radius von maximal 500 Meter umfasst, wird derzeit von Polizeibeamten aufgesucht. Dabei werden die Personen auf die Evakuierung hingewiesen.

Sobald die Räumung des betroffenen Bereichs durchgeführt wurde, soll die Bombe entschärft werden.

Die angrenzende Bahnstrecke wird gesperrt, wenn die Bombe entschärft wird.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen