Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

02.03.2017 – 15:44

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 02.03.2017: Räuber schlagen mit Flasche zu - Tür eingetreten - Einbrecher in Eberstadt unterwegs

Gießen (ots)

Gießen: Mit einer Flasche niedergeschlagen

Nach drei Personen, die am Mittwoch, gegen 23.10. Uhr, einen 23 -Jährigen in der Liebigstraße ausrauben wollten, fahndet derzeit die Gießener Polizei. Die Unbekannten hatten den Geschädigten im Bereich einer Bushaltestelle angesprochen. Nach kurzem Wortwechsel schlug einer aus dem Trio dem 23-Jährigen eine Flasche auf den Kopf. Anschließend sackte der Mann zusammen und wurde von den Tätern abgetastet. Dabei fanden sie sein Handy. Als sie es wegnehmen wollten, konnte sich der Geschädigte wehren. Ohne Beute rannten die Unbekannten in Richtung Bahnhof davon. Bei den Tätern soll es sich um Nordafrikaner, die alle zwischen 170 und 175 Zentimeter groß sind, handeln. Einer von ihnen soll eine sogenannte Afrofrisur haben. Ein anderer Täter soll einen schwarzen Pulli mit einem roten Nike-Zeichen getragen haben. Auch sollen zwei Täter mit einer grauen Jogginghose bekleidet gewesen sein. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Tür beschädigt

Noch unklar der Hintergrund zu einem Vorfall, der sich am Mittwochnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in der Hindemithstraße ereignete. Ein Unbekannter hatte versucht, eine Tür einzutreten. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Ob der Unbekannte dort einbrechen wollte, ist unbekannt. Eine Zeugin konnte nach dem Vorfall in dem Treppenhaus eine fremde und verdächtige Person beobachten. Der Mann soll 185 Zentimeter groß sein und blonde kurze Haare sowie einen "Dreitagebart" haben. Er soll akzentfrei Deutsch gesprochen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Einbrecher in Eberstadt unterwegs

Zu gleich zwei Einbrüchen kam es am Mittwochabend in der Straße "An der Unterpforte" in Eberstadt. Im ersten Fall hatten die Täter am Mittwoch, zwischen 15.20 und 19.50 Uhr, einen Einbruch in ein Wohnhaus begangen. Die Diebe hatten zunächst die Terrassentür des Einfamilienhauses aufgebrochen und mehrere Zimmer durchsucht. Offensichtlich entwendeten sie ein Smartphone und flüchteten wieder. Der zweite Einbruch ereignete sich ebenfalls am Mittwochabend in unmittelbarer Nachbarschaft. Hier hatten die Täter zwischen 19.00 und 19.50 Uhr an der Terrassentür eines Wohnhauses gehebelt. Als die Unbekannten es nicht schafften, die Tür aufzubrechen, nahmen sie einen Stein und schlugen die Scheibe der Tür ein. Offensichtlich flüchteten die Täter ohne Beute, als eine Zeugin auf den Einbruch aufmerksam wurde. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Opel Vectra aufgebrochen

In der Ringallee haben Diebe am Mittwoch, zwischen Mitternacht und den Abendstunden, einen Opel Vectra aufgebrochen. Die Unbekannten hatten die Scheibe eingeschlagen und den Innenraum durchsucht. Ohne Beute mitzunehmen verschwanden die Diebe wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Kindergarten

Ein kleines Wertbehältnis mit Bargeld haben Unbekannte zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen aus einem Kinderhort im Mildred-Harnack-Weg mitgehen lassen. Die Diebe hatten zunächst eine Fensterscheibe eingeschlagen und dann mehrere Schränke durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: VW Golf beschädigt

Auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes in der Neue Mitte (Watzenborn-Steinberg) wurde ein blauer VW Golf am Dienstag, gegen 12.50 Uhr, beschädigt. Ein bisher unbekannter Verursacher stieß gegen den VW Golf und beschädigte diesen am Kotflügel und Stoßstange hinten links. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Gießen unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Hungen: Vom Kreisel abgekommen

Ein Schaden von etwa 6.000 Euro entstand bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 489 bei Hungen. Ein 74 - Jähriger aus Hungen war mit seinem PKW aus Richtung Nidda gekommen, um dann weiter in Richtung Lich zu fahren. In dem Kreisverkehr kam er dann nach rechts von der Straße ab und überfuhr zwei Verkehrsschilder. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Gartenhütte aufgebrochen

Mit mehreren Werkzeugen und einem Fernseher verschwanden Diebe nach einem Einbruch in einer Gartenhütte bei Hungen. Die Täter hatten zwischen Mittwoch, 22.30 Uhr, und Donnerstag, 08.000 Uhr, die Tür der Hütte, die sich auf einem Kleingartengelände bei der Friedberger Straße befindet, aufgebrochen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell