Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 15.02.2017: Laubach: Brand in einer Flüchtlingsunterkunft - Untersuchungen und Ermittlungen dauern an

Gießen (ots) - Am Mittwoch, gegen 15.45 Uhr, wurde der Polizei ein Brand in einer Flüchtlingsunterkunft im Felix-Klippstein-Weg in Laubach gemeldet. Offenbar konnten aber alle Bewohner die Unterkunft verlassen, so dass niemand verletzt wurde. Über die Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Bisherige Ermittlungen der Polizeistation Grünberg haben ergeben, dass durch einen Bewohner der Unterkunft offenbar eine Matratze und Papier in einem Zimmer angezündet wurde. Das Feuer konnte zwischenzeitlich gelöscht werden. Die weiteren Umstände sollen nun bei den Ermittlungen, die durch den Kriminaldauerdienst durchgeführt werden, ermittelt werden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: