Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

02.02.2017 – 15:45

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 02.02.2017: Bankmitarbeiter verhindern Schlimmeres - Motorroller weg

Gießen (ots)

Gießen: Aufmerksame Bankmitarbeiter

Wie bereits gestern berichtet, kam es im Raum Gießen mehrfach zu Anrufen von falschen Polizeibeamten. In einem Fall, der sich am Nachmittag in Gießen ereignete, verhinderten aufmerksame Bankmitarbeiterinnen offenbar in "letzter Sekunde" den Betrug. Eine 83 - Jährige aus Gießen hatte am Mittwoch ebenfalls einen Anruf eines falschen Polizeibeamten erhalten. Der Betrüger erzählte jedoch nicht dieselbe Geschichte wie den anderen beschriebenen Fällen. Er hatte der Frau glaubhaft versichert, dass sie im Besitz von Falschgeld sei. Anschließend brachte der Betrüger die Frau dazu, dass sie zu ihrem Geldinstitut geht, um 4.000 Euro abzuheben. Dieses Geld soll, so der Anrufer, dann einem Boten übergeben werden. Glücklicherweise reagierten die Mitarbeiterinnen des betroffenen Geldinstitutes sehr aufmerksam und verständigten die Kriminalpolizei. Auch dieser Fall zeigt, dass die Betrüger über viele Facetten, mit denen ältere Menschen übers Ohr gehauen werden sollen, verfügen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Motorroller entwendet

In der Heinrich-Will-Straße haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 10.30 und 12.30 Uhr, einen Roller der Marke "Ningbo Longjia" entwendet. Die Unbekannten hatten den Roller mit dem Versicherungskennzeichen 634-JBF unmittelbar am Haupteingang des Friedhofs gestohlen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Unfallflucht in der Wiesenstraße

Zwischen Dienstag, 22.00 Uhr, und Mittwoch, 08.30 Uhr, hatte ein Gießener seinen PKW, einen schwarzen Peugeot 206, in der Wiesenstraße, am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Tannenweg abgestellt. Als er am Dienstagmorgen zu seinem PKW kam, stellte er frische Beschädigungen an der Fahrertür sowie am linken Kotflügel fest. Beide Fahrzeugteile waren eingedellt und der Lack war beschädigt. Ein bislang noch unbekannter Unfallverursacher beschädigte vermutlich beim Ein- und Ausparken das Fahrzeug und hinterließ einen Sachschaden von ca. 1500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Gießen Nord, Tel.: 0641/7006-3755 in Verbindung zu setzen.

Heuchelheim: Älterer Opel Vectra nach Unfallflucht gesucht

Ein roter Fiat Bravo wurde am Samstag, zwischen 14.50 bis 15.30 Uhr, in der Straße "Auf der langen Furt", auf dem Parkplatz eines Discounters durch einen PKW beschädigt. Das Fahrzeug war vorwärts auf einem Parkplatz eingeparkt. Dort wurde der Fiat vermutlich von einem genau neben ihm geparkten, blau-grauen Opel Vectra Kombi, einem älteren Modell mit einem chromfarbenen "V6"-Emblem auf der Heckklappe, an der hinteren linken Stoßstange touchiert und dadurch beschädigt. Der Schadensverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Gießen unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Stampfer entwendet

In der Straße Schneiderhenn haben Unbekannte aus einem Baucontainer einen Stampfer im Wert von etwa 500 Euro entwendet. Die Diebe hatten den Baucontainer, der sich auf einer Baustelle befindet, aufgebrochen und die Sachen mitgehen lassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Biebertal: Beide Kennzeichen weg

Offenbar in der Tilsiter Straße in Rodheim-Bieber haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch die beiden Kennzeichen eines VW Golf entwendet. Dabei handelt es sich um Schilder mit der Aufschrift GI-MF 3. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Reiskirchen: Vier Reifen platt gestochen

Gleich alle vier Reifen wurden in der Nacht zum Mittwoch in der Uhlandstraße in Reiskirchen platt gestochen. Betroffen davon war ein VW Golf. Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 350 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell