Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 20.01.2016:

Gießen (ots) - Gießen: Weißer Hyundai beschädigt

In der Liebigstraße kam es am Dienstag, zwischen 07.00 und 17.00 Uhr, zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter hatte mit seinem Fahrzeug einen dort geparkten Hyundai i20 beschädigt und danach einfach davon gefahren. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Schwarzer Polo beschädigt

Ebenfalls 500 Euro hoch ist der Schaden, der am Donnerstag, zwischen 05.30 und 12.00 Uhr, an einem Volvo V70 verursacht wurde. Auch in diesem Fall meldete sich der Verursacher nicht und beging eine Unfallflucht. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Stoffdach aufgeschnitten

Das Stoffdach eines Cabrio haben Unbekannte zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen aufgeschnitten. Die Unbekannten kletterten dann in den Innenraum des 3er BMW und entwendeten Lederhandschuhe und eine Sonnenbrille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Acht Räder entwendet

Aus einem Lagerschuppen haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag gleich zwei Sätze von Reifen entwendet. Die Diebe hatten ein Schloss aufgebrochen und die Räder der Marken BMW und Skoda von dem Firmengelände mitgehen lassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Gekipptes Fenster geöffnet

In der Beethovenstraße haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 17.30 und 19.00 Uhr, an einem Bürogebäude offenbar ein gekipptes Fenster geöffnet. Anschließend durchsuchten die Täter mehrere Zimmer. Offenbar ohne Beute verschwanden sie wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Nachtrag zum Raub an der Bushaltestelle Südanlage

Wie bereits berichtet, wurde am Donnerstag, gegen 18.40 Uhr, eine 78-Jährige durch einen Unbekannten ausgeraubt. Bei den nachträglich durchgeführten Vernehmungen stellte es sich heraus, dass der Räuber eine dunkelbraune Handtasche mit vielen aufgesetzten Taschen, die über Reißverschlüsse zu schließen sind, entwendet hat. Die Tasche hat eine Größe von etwa 30 Zentimetern. Der Räuber soll eine graue Jogginghose und einen schwarzen "Sweatpulli", dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte, getragen haben. Er wird auf maximal 30 Jahre geschätzt und soll, die bereits beschriebenen, Nike - Schuhe getragen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: