Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

05.12.2016 – 17:00

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 05.12.2016: Falsche Spendensammlerin unterwegs - Einbrecher auf dem Dach

Gießen (ots)

Gießen: Falsche Spendensammlerin unterwegs

Eine falsche Spendensammlerin war am Samstagnachmittag in der Neuen Bäue in Gießen unterwegs. Die etwa 25 bis 30 Jahre alte Frau hatte einem 66 - Jährigen eine Spendenliste vorgelegt und nach Spenden gefragt. Der Geschädigte zeigte der Frau seine Geldbörse, um zu demonstrieren, dass er kein Kleingeld dabei habe. Später stellte er den Verlust von 50 Euro fest. Offenbar hatte die Unbekannte in einem unbeobachteten Moment zugegriffen. Die Frau, die etwa 150 Zentimeter groß sein soll, lief in Richtung Dietzstraße davon. Sie soll schwarze schulterlange Haare und eine kräftige Figur haben. Die osteuropäisch aussehende Person soll eine Umhängetasche mitgeführt haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Fernwald: Einbrecher auf dem Dach

Auf ein Dach eines Getränkemarktes in der Rudolf-Diesel-Straße sind Unbekannte am frühen Sonntagmorgen geklettert. Die Täter hatten mehrere Ziegel auf dem Gebäude entfernt und danach Teile der Decke entfernt. Möglicherweise lösten sie dabei gegen 03.00 Uhr den Alarm aus und flüchteten. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Täter flüchten in einem weißen BMW

Nach einem Schläger, der am Samstag, gegen 03.45 Uhr, in einem weißen BMW davon fuhr, sucht die Gießener Polizei. Offenbar hatte der Unbekannte zunächst einen Streit mit einem 21 - Jährigen. Danach soll er unvermittelt mit der Faust zugeschlagen und den 21 - Jährigen im Gesicht verletzt haben. Der Täter, der südländisch aussehen soll, stieg mit einer weiteren männlichen Person in einen offenbar weißen 3er BMW. In dem Auto soll neben den beiden kräftigen Männern noch eine Frau gesessen haben. Das Auto fuhr in Richtung Linden davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Streit eskaliert

Mehrfach Schläge bekam ein 19 - Jähriger am frühen Samstagmorgen in der Straße Margaretenhütte ab. Der Heranwachsende wollte offenbar einen Streit schlichten und wurde dabei von einem 18 - Jährigen mit Faustschlägen traktiert. Auch nachdem der Angegriffene zu Boden ging, schlugen andere Personen auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen, die gegen 01.00 Uhr vor einem Club etwas von der Auseinandersetzung mitbekommen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Werkzeug aus Container entwendet

Unbekannte haben im Alter Steinbacher Weg mehrere Werkzeuge aus einem Container entwendet. Die Täter drangen in den Container ein und entwendeten daraus neben einem Bohrschrauber auch eine Werkzeugkiste. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Portemonnaie weg

Auf ein Portemonnaie hatten es Diebe am Samstag, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr, abgesehen. Die Täter hatten in der Karl-Glöckner-Straße die Scheibe eines VW Golf eingeschlagen und dann zugegriffen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Mehrere Autos beschädigt

Im Schwarzlachweg haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag mehrere Autos beschädigt. Dabei traten die Unbekannten an geparkten PKW die Außenspiegel ab. Der Schaden beträgt zusammen mehrere Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Reiskirchen: Einbruch in Einfamilienhaus

Über die Rückseite eines Hauses, das sich in der Grünberger Straße befindet, kamen Unbekannte am Samstagabend. Die Unbekannten hatten den Rollladen hochgeschoben und eine Balkontür aufgebrochen. Aus dem Wohnhaus wurde Bargeld entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Pohlheim: Unfallflucht in der Watzenborner Straße

Ein grauer VW Passat parkte am Samstag, zwischen 07.30 Uhr und 08.00 Uhr, am rechten Fahrbahnrand der Watzenborner Straße. Dort wurde der Pkw, laut Zeugenaussage, von einem silberfarbenen Ford beschädigt, der die Watzenborner Straße aus Richtung der Grüninger Straße kommend in Fahrtrichtung Licher Straße befuhr und auf Höhe der Hausnummer 6, offenbar aufgrund von Eisglätte, ins Schleudern geriet und dabei die linke hintere Fahrzeugseite des geparkten Pkw touchierte. Anschließend entfernte sich der Schadensverursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555.

Biebertal: Komplette Einheit ausgebaut

Auf ein Modul, welches aus einem Navigationsgerät, einem Radio und einer Rückfahrkamera besteht, hatten es Langfinger in der Nacht zum Samstag in der Straße Burgblick in Rodheim-Bieber abgesehen. Die Diebe hatten eine Seitenscheibe eingeschlagen und die Geräte ausgebaut. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung