Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 30.09.2016:

Gießen (ots) - Linden: Audi gestohlen

Einen schwarzen Audi A6 (S-Linie) mit Friedberger Kennzeichen stahlen Unbekannte am Freitag, den 30. September zwischen 2 und 8 Uhr im Finkenweg. Der Wagen im Wert von 20.000 Euro stand bis zu seinem Verschwinden vor einem Einfamilienhaus. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen, Tel. 0641- 70060.

Gießen: Aufbruch scheitert

An einem weißen Dacia machten sich Unbekannte zwischen Sonntag, 25. September, 8 Uhr und Donnerstag, 29. September, 19 Uhr in der Liebigstraße zu schaffen. Bei dem versuchten Autoaufbruch entstand ein Schaden von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen, Tel. 0641- 70060.

Gießen: Taschendiebe im Linienbus

Ein 19 - Jähriger wurde offenbar während einer Busfahrt, die am Donnerstagmittag von der Südanlage in Gießen nach Rabenau führte, Opfer von Taschendieben. Offenbar griffen die Diebe in die Jackentasche und erbeuteten Bargeld. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in der Rodtbergstraße

Auf ein Flachdachkletterten Einbrecher zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag in der Rodtbergstraße. Von dem Garagendach konnten die Täter dann ein Fenster eines Wohnhauses aufbrechen und in das Gebäude einsteigen. Sie durchsuchten mehrere Zimmer. Ob etwas fehlt, ist noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Einbruch in der Gnauthstraße

Offenbar unbemerkt kamen Langfinger am Donnerstagnachmittag in das Treppenhaus eines Einfamilienhauses in der Gnauthstraße. Die Unbekannten machten sich dann an eine Tür, die zu einer Dachgeschosswohnung führt. Nachdem sie die Tür aufgebrochen hatten, entwendeten sie Bargeld und einen Laptop. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Lich: Mutmaßlicher Dieb geschnappt

Im Carl-Benz-Ring hat ein Unbekannter am Freitag, gegen 02.20 Uhr, offenbar an mehreren dort abgestellten Autos ausprobiert, ob diese unverschlossen sind. Offenbar hatte er an zwei PKW Erfolg und erbeutete aus einem Fahrzeug ein mobiles Navigationsgerät. Ein Zeuge überraschte den Dieb und verständigte die Polizei. Der Täter hatte das Gerät aus seiner Flucht fallen lassen. Im Zuge der Fahndung konnte in der Nähe ein 28 - Jähriger Verdächtiger festgenommen werden. Der rumänische Staatsangehörige hat in Deutschland offenbar keinen festen Wohnsitz. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: Getäuscht und an Codes gekommen

Am Mittwochabend klingelte bei einer Drogerie in der Bänningerstraße in Reiskirchen das Telefon. Die Anruferin gab sich gegenüber der Angestellten als Mitarbeiterin der Firma aus und verlangte die Herausgabe von sogenannten "Aufladecodes" für telefonkarten. Die angebliche Kollegin teilte weiter mit, dass sie die Codes sperren lasse wolle. Nachdem sie der Unbekannten vier Codes mitteilte, schöpfte sie Verdacht und legte auf. Der Schaden liegt zusammen 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Jagdhütte in Stangenrod aufgebrochen

Einbrecher verschafften sich zwischen Sonntag, 25. September, 20 Uhr und Mittwoch, 28. September, 20 Uhr gewaltsam Zugang in einer Jagdhütte in der Gemarkung Pfingstweide. Die Diebe stahlen Münzgeld in bisher unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Kripo Gießen, Tel. 0641- 70060.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: