Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 09.09.2016: Mit Laser Autofahrer geblendet - Dieb kommt vom Balkon -

Gießen (ots) - Gießen: Autofahrer offenbar mit Laser geblendet

Im Zuge der Fahndung wurde ein 26 - Jähriger am Donnerstagabend erwischt. Dieser Mann soll gegen 21.00 Uhr in der Bahnhofstraße einen 34 - Jährigen Autofahrer mit einem Laser absichtlich geblendet haben. Der Autofahrer musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Unfall zu vermeiden. Offenbar war der Täter maskiert und mit einem unbeleuchteten Fahrrad unterwegs. Bei den anschließend durchgeführten Maßnahmen fanden die Polizeibeamten den Laser und geringe Mengen an Rauschgift. Der Verdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ein Verfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Dieb reißt sich los

Offenbar durch die offene Kellertür kam ein Dieb am Donnerstag, gegen 12.20 Uhr, in ein Wohnhaus in der Waldweide in Klein-Linden. Er durchsuchte offenbar einige Zimmer und entwendete dabei Schmuck. Auf seiner Flucht, die vom Balkon in den Garten führte, rannte er direkt in die Arme der 75-Jährigen Bewohnerin, die gerade Wäsche aufhängte. Sie versuchte vergeblich, den Täter festzuhalten. Der Täter soll dunkle Hautfarbe haben und etwa 175 Zentimeter groß sein. Bekleidet sei er mit einer beigen Sommerjacke gewesen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Wettenberg: Fensterscheibe eingeschlagen

Einen Rollladen eines Einfamilienhauses haben Einbrecher zwischen Montag und Freitag in der Burgstraße in Krofdorf-Gleiberg hochgeschoben, um dann die die Fensterscheibe einschlagen zu können. Offenbar griffen die Täter dann durch die Öffnung und betätigten den Fenstergriff. Danach durchsuchten sie mehrere Zimmer und entwendeten einen Router, einen Laptop und Schmuck. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: "Falscher Fuffziger"

Mit einem falschen Fünfzig-Euro-Schein bezahlte eine männliche Person am Montag, gegen 18.50 Uhr, in einem Geschäft in der Marburger Straße. Der Unbekannte hatte seinen PKW, an dem Frankfurter Kennzeichen angebracht waren, in Höhe der Hausnummer 127 geparkt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Viele Schubladen geöffnet

Mit Bargeld verschwanden Unbekannte am Donnerstagnachmittag aus einem Mehrfamilienhaus im Wiesecker Weg. Die Täter hatten insgesamt 15 Mal an einer Wohnungstür gehebelt. In der Wohnung wurden mehrere Zimmer durchsucht. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Schwarzer VW Golf gesucht

Die Polizei in Gießen sucht zwei Zeugen, die am 08.09.2016 zwischen 15:30 und 15:45 Uhr einen Unfall in der Gießener Straße, Höhe der Haus-Nr. 37, in Heuchelheim beobachtet haben. Dabei wurde der linke Außenspiegel eines, am rechten Fahrbahnrand parkenden, grauer Opel Corsa, von einem schwarzen VW Golf im vorbei fahren beschädigt. Dieser verließ anschließend die Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von etwa 250 Euro. Die gesuchten Zeugen werden gebeten, sich unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555, bei der Polizeistation Gießen-Süd zu melden.

Gießen: Schmuck und Kleidung weg

Sachen im Wert von etwa 300 Euro hat ein 27 - Jähriger aus Somalia offenbar am Donnerstag, gegen 17.10 Uhr, in einem Kaufhaus im Seltersweg entwendet. Der verdächtige wurde unmittelbar nach dem Diebstahl durch einen Detektiv festgehalten und der Polizei übergeben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Trekkingrad weg

Ein weißes Trekkingrad der Marke Pegasus wurde zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen in der Ebelstraße in Gießen entwendet. Die Unbekannten hatten das abgeschlossene Rad offenbar einfach weggetragen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Handtasche weg

Auf einem Parkplatz im Alter Steinbacher Weg haben Langfinger am Donnerstag, zwischen 17.40 und 21.40 Uhr, offenbar entdeckt, dass eine Handtasche im Innenraum eines Daimlers abgelegt war. Der Unbekannte schlug die Beifahrerscheibe ein, nahm die Tasche an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Laubach: Werkzeug gestohlen

Offenbar gezielt auf Werkzeuge hatten es Langfinger zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen in der Heidstraße in Münster abgesehen. Die Unbekannten hatten offenbar ein Loch in die Verkleidung der Laderaumtür des Kleinbusses geschlagen, um das Fahrzeug öffnen zu können. Anschließend holten sie sich Werkzeuge und ein hochwertiges Messgerät aus dem Innenraum. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Laubach: 13 - Jähriger in die Wade gebissen

In der Hauptstraße in Gonterskirchen hat ein größerer Hund eine 13 - Jährige verletzt. Das Mädchen lief gegen 07.15 Uhr zur Bushaltestelle, als der Hund plötzlich angelaufen kam und unvermittelt in die Wade biss. Ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde gegen die Besitzerin eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: